Ihr Kontakt zur IHK
Anschrift: Langer Weg 4, 01239 Dresden
Telefon: 0351 2802-0

Pfad

Innovation & Digitalisierung

Innovation ist ein Schlüssel zur nachhaltigen Sicherung von wirtschaftlicher Leistungsfähigkeit und Wettbewerbsfähigkeit. Wir unterstützen bei allen Fragen rund um Forschung, Entwicklung, Innovation und Digitalisierung. Unser Know-how und unsere Branchenkenntnis stehen Ihnen in allen Phasen des Innovationsprozesses von der ersten Idee bis zur Markteinführung zur Verfügung.

Meldungen

ZIM - Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand kann wieder beantragt werden

30.08.2022

Seit 3. August 2022 können für das ZIM wieder Anträge gestellt werden. Mit den noch einmal deutlich erhöhten Mitteln und einem sukzessiven Rückführen in der mittelfristigen Finanzplanung auf ein gegenüber den Vorjahren nach wie vor hohes Niveau, wurde die starke Nachfrage des Mittelstandes berücksichtigt. Einige Bedingungen wurden angepasst.

Energiekosten-Dämpfungsprogramm startet

15.07.2022

Die Unterstützung von Unternehmen mit sehr hohen Energiezahlungen läuft an. Anträge beim Bundesamt für Ausfuhrkontrolle (BAFA) sind ab 15. Juli möglich. Grundsätzlich wird ein Teil der Erdgas- und Stromkosten von Februar bis September 2022 bezuschusst, soweit sich der Preis im Vergleich zum Durchschnittspreis 2021 mehr als verdoppelt hat.

Marktzugang Großbritannien – Probleme bei der Produktkennzeichnung nach UKCA

15.07.2022

Ab dem 1. Januar 2023 wird die CE-Kennzeichnung für die meisten neuen Produkte, die in Großbritannien auf den Markt gebracht werden, nicht mehr akzeptiert. Das UKCA-Zeichen (UKCA = UK Conformity Assessed) ist die neue britische Produktkennzeichnung. Es betrifft die meisten Produkte, für die bisher das CE-Zeichen erforderlich war.

80 Millionen Euro für Forschung und Entwicklung in der E-Mobilität

11.07.2022

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) stellt 80 Millionen Euro für die Förderung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben bereit, welche die Transformation hin zur Elektromobilität und deren Integration in die Strommärkte unterstützen. Schwerpunkte liegen auf Projekten, die Lösungen für bidirektionales Laden und den elektrifizierten Schwerlastverkehr bereitstellen.

CE-Kennzeichnung: EU-Kommission überarbeitet Maschinenrichtlinie

08.07.2022

Die seit 2006 geltende Maschinenrichtlinie 2006/42/EG wird aktuell überarbeitet und soll perspektivisch durch die "EU-Verordnung über Maschinenprodukte" abgelöst werden. Wichtige zu erwartende Änderungen haben die IHKs in Baden-Württemberg bereits jetzt in einem Leitfaden zusammengefasst.

Neue Innovationsagenda soll Europa an der Spitze positionieren

08.07.2022

Die EU-Kommission hat am 6. Juli 2022 die neue europäische Innovationsagenda vorgestellt. Sie soll Europa mit technologieintensiven Innovationen und Start-up-Unternehmen zu einem führenden Akteur in der globalen Innovationslandschaft machen. 

Kontakt

Referent Technologie und Innovation

Alexander Reichel

Telefon:  0351 2802-127

Veranstaltungen und Webinare

docID: D

Additive Fertigung im Mittelstand - Potenziale des 3D-Drucks - Chancen und Herausforderungen

2. Thementreff Additive Fertigung im Mittelstand

Veranstaltungsdetails

Im Mittelpunkt der Präsenz-Veranstaltung stehen die Potenziale des 3D-Drucks. Die Technologie bietet Chancen für die Unternehmen, bringt aber auch neue Herausforderungen mit sich. Vorgestellt werden unternehmensgetragene Entwicklungen im Bereich der additiven Fertigung. Die Veranstaltung basiert auf einer Initiative des Building 3D e.V. und wird gemeinsam mit der IHK Dresden und der Handwerkskammer Dresden umgesetzt. Die Veranstaltung gibt einen Überblick zu ausgewählten Technologien der additiven Fertigung, zeigt Kooperationspotenziale auf und stellt in Sachsen gefertigte periphere Anlagen für additive Verfahren vor. Die Veranstaltung findet bei der ULT AG in Löbau statt. Das Unternehmen wird auch Einblicke in die praktische Produktion gewähren.

Programm

  • Begrüßung durch IHK/HWK
  • Vorstellung des Building3D e. V.
    • Dr. Carsten Krautz, Netzwerkkoordinator des Building3D e. V.
  • Additive Fertigung im Vorrichtungsbau
    • Marc Spitzner, Geräte- und Vorrichtungsbau Spitzner oHG, Leipzig
  • Industrieller Highspeed-3D-Druck mit Kunststoffgranulat
    • Marcus Witt, CEO, 1A Technologies UG
  • Auf die Größe kommt es an - Kooperationsmöglichkeiten im großformatigen 3D-Druck
    • Prof. Dr.-Ing. Sebastian Scholz, Fraunhofer IWU, Standort Zittau
  • Dezentrale Metallpulvererzeugung für den 3D-Druck
    • Kai Klinder, K2 Innovation Management Consulting - Bertsdorf-Hoernitz
  • Lufttechnische Anlagen in der additiven Fertigung Made in Saxony
    • Alexander Jakschik, Vorstand ULT AG
  • Führung/Besichtigung bei ULT
  • Get-together

Zielgruppe

Unternehmer, Führungskräfte, Fachexperten

Veranstalter

IHK Dresden, HWK Drersden, Building 3d e. V.

Termin(e) der Veranstaltung

11.10.2022, 14:00 Uhr - 18:30 Uhr, Löbau

Leider ausgebucht!
Leider ausgebucht!

Details des Termins

docID: D115883