Portal der Industrie- und Handelskammer Dresden

Header

Logo: Industrie- und Handelskammer Dresden

Ihr Suchbegriff:
Ihr Kontakt zur IHK
Anschrift: Langer Weg 4, 01239 Dresden
Telefon: 0351 2802-0

Pfad

Meldungen

Deutscher Rohstoffeffizienzpreis - jetzt bewerben!

13.01.2022

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz verleiht den Deutschen Rohstoffeffizienz-Preis für herausragendes Engagement im Bereich der Rohstoffeffizienz.

EU-Gutscheine für Schutz des geistigen Eigentums

13.01.2022

Die Kommission und das Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) haben einen 47-Mio.-EUR-Fonds für den Schutz des geistigen Eigentums von KMU vor dem Hintergrund ihrer Erholung nach der COVID-19-Krise und ihres grünen und digitalen Wandels eingerichtet.

Personalkostenzuschuss für Transformationsmanagement

13.01.2022

Aktuell kann bei der SAB die Förderung eines Transformationsmanagers beantragt werden. Diese Förderung orientiert sich an den bereits bekannten InnoExperts als Beschäftigungsförderung für höherqualifiziertes Personal.

Ab 2025: EU-Nutzenbewertung von Gesundheitstechnologien bietet Chancen für Unternehmen

11.01.2022

Die neue EU-Verordnung über die Bewertung von Gesundheitstechnologien (HTA) sieht erstmals  klinische Bewertungen von Gesundheitstechnologien auf EU-Ebene vor. Ziel ist dabei auch, dass Unternehmen von Doppelarbeit entlastet werden.

Beschluss der Gesundheitsministerkonferenz zur neuen Medical Device Regulation (MDR)

11.01.2022

Die Umsetzung der neuen Vorgaben ist gerade für KMU mit großen Herausforderungen verbunden. Unter anderem sollen auf Bundesebene Lösungsansätze geprüft werden.

Zukunftscluster sollen exzellente Forschungsergebnisse schneller in den Alltag bringen

28.12.2021

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat im Sommer 2019 die Zukunftscluster-Initiative "Clusters4Future" ausgerufen. Dabei bringen deutschlandweit forschungsstarke Regionen neue Ansätze im Wissens- und Technologietransfer ein, um die nächste Generation regionaler Innovationsnetzwerke entstehen zu lassen. 

Kontakt

Referent Technologie und Innovation

Alexander Reichel

Telefon:  0351 2802-127

Veranstaltungstipps

docID: D

Veranstaltung

#GemeinsamDigital - Den Mittelstand bei der Digitalisierung unterstützen

Viele Unternehmen haben sich das Thema Digitalisierung ganz oben auf ihre Agenda gesetzt. Doch aller Anfang ist schwer. Wie lassen sich die guten Vorsätze in die Praxis umsetzen? Wo fange ich an? Was gilt es zu berücksichtigen? Mit unserem Webinaren im Januar möchten wir insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen ermutigen, den Einstieg in die Digitalisierung zu wagen und erste Schritte und Methoden für eine erfolgreiche Umsetzung aufzeigen. Wir zeigen Ihnen, welche Mehrwerte sich durch Digitalisierung erreichen lassen und wie Sie Transformationsprozesse erfolgreich gestalten können. Dazu gehört auch ein offener Umgang mit Fehlern: Anhand von Praxisbeispielen erfahren Sie, welches die häufigsten Fehler bei der Umsetzung von Digitalisierungsprojekten sind und welche Lehren sich daraus ziehen lassen. Darüber hinaus bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich eine Marktübersicht zu geeigneten ERP-Softwarelösungen zu verschaffen. Freuen Sie sich mit uns auf ein abwechslungsreiches Programm mit wertvollen Informationen, Handlungsempfehlungen und neuem Input! Die Teilnahme ist kostenfrei.

Weitere Informationen erhalten Sie unter https://www.dihk.de/gemeinsamdigital.

Programm

Die Digitalisierung in den Unternehmen nach vorne bringen - das ist das Ziel einer gemeinsamen Initiative von IHKs und dem DIHK. Unter dem Motto #GemeinsamDigital bieten wir jeden Monat Online-Informationsveranstaltungen zu jeweils einem Schwerpunktthema an.

Veranstalter

IHKs & DIHK

Termin(e) der Veranstaltung

25.01.2022, 10:00 Uhr - 11:00 Uhr, Online

Fuck-up Digitalisierung - Aus Fehlern lernen, damit aus Wunsch Realität wird

Es sind noch Plätze frei!
Es sind noch Plätze frei!

Zeitraum

25.01.2022, 10:00 Uhr - 11:00 Uhr

Details

Mantras wie "Digitalisierung ist Chefsache" oder "Deutschland darf bei der Digitalisierung nicht den Anschluss verlieren" kennen wir alle. Und obwohl die daraus resultierenden Veränderungsbedarfe in vielen Unternehmen auch schon erkannt bzw. identifiziert wurden, schreitet der digitale Wandel nur schleppend voran. Eines scheint daher klar: Die Digitalisierung ist zwar in vielen Köpfen angekommen - es hapert aber häufig (immer) noch an der Umsetzung. Kein Wunder also, dass etwa 80 Prozent der Digitalisierungsprojekte nicht nach Plan laufen. Doch warum ist das so? Was sind die häufigsten Fehler, die Digitalisierungsprojekte scheitern lassen? Welche Lehren können Unternehmen hieraus ziehen, um dem Wandel und die Digitalisierung zu meistern? Wie kann hier eine positive Fehlerkultur unterstützen und wie lässt sich diese im Unternehmen etablieren? Antworten auf diese und weitere Fragen erhalten Sie in diesem Webinar. Hier berichtet die Digital-Trainerin und GeZu 4.0 & KomKI Projektmanagerin Barbara Hilgert von gescheiterten Digitalisierungsprojekten sowie deren Learnings und gibt Impulse für geeignete Change-Prozesse.

Veranstaltungsort

Online

Preis

kostenfrei

Anmeldung erforderlich

ja

Anmeldefrist

25.01.2022

Kontakt

  • Referent Technologie und Innovation

    Alexander Reichel

    Telefon: 0351 2802-127
  • Beraterin Technologie und Innovation

    Vicky Tröger

    Telefon: 0351 2802-129
  • 26.01.2022, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr, Online

    Elemente und Nutzen der Digitalisierung: Einstieg in die Welt der Digitalisierung

    Es sind noch Plätze frei!
    Es sind noch Plätze frei!

    Zeitraum

    26.01.2022, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr

    Details

    Das Online-Seminar "Elemente und Nutzen der Digitalisierung" leistet Unterstützung beim Einstieg in die digitale Welt, doch auch Profis kommen auf ihre Kosten. Die Teilnehmenden erfahren, welche Mehrwerte sich durch digitale Transformationen erreichen lassen. Der Wissenstransfer von wissenschaftlichen Grundlagen und praxisnahen Beispielen soll helfen, unternehmensweite Digitalisierungsprojekte erfolgreicher um- oder neue Impulse freizusetzen. Das Seminar richtet sich an alle, die einen Einstieg in das breite Themenfeld finden oder ihr Wissen über Digitalisierung beziehungsweise digitale Transformation vertiefen wollen. Dazu liefert es Impulse zum Gestalten von Transformationsprozessen. Die Themen bauen aufeinander auf: Zunächst werden anschaulich Grundbegriffe der digitalen Welt aufgearbeitet und nach und nach mit Praxisbezügen verbunden.

    Veranstaltungsort

    Online

    Preis

    kostenfrei

    Anmeldung erforderlich

    ja

    Anmeldefrist

    26.01.2022

    Kontakt

  • Referent Technologie und Innovation

    Alexander Reichel

    Telefon: 0351 2802-127
  • Beraterin Technologie und Innovation

    Vicky Tröger

    Telefon: 0351 2802-129
  • 01.02.2022, 10:00 Uhr - 11:30 Uhr, Online

    Digitale Transformation: ERP-Lösungen für produzierende KMU

    Es sind noch Plätze frei!
    Es sind noch Plätze frei!

    Zeitraum

    01.02.2022, 10:00 Uhr - 11:30 Uhr

    Details

    Dieses Webinar bietet insbesondere produzierenden KMU die Möglichkeit, sich eine Marktübersicht über geeigneten ERP-Softwarelösungen zu verschaffen. ERP-Software dient häufig zur Organisation von Unternehmensprozessen in der Materialbedarfsplanung, im Einkauf, in der Produktionsplanung, im Rechnungswesen oder im Vertrieb. Die Referenten werden unter anderem Aspekte wie Kosten, Flexibilität und Skalierbarkeit, Nutzen und Einführungshürden sowie Einsatz- und Anwendungsfelder präsentieren. Vorläufiges Programm:
    Marktüberblick ERP-Systeme und Praxisbeispiele für den Einsatz in KMU; Dietmar Ebel, Teamleiter ERP & Digital Design, Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML, Dortmund
    "ERP - Auswahl und Implementierung - Erfolgsfaktoren und Fallstricke"; Andreas Sprigade, Bereichsleiter ERP, N+P Informationssysteme GmbH, Meerane
    Microsoft Dynamics 365 als alternative ERP-Lösung für KMU; N.N., Nürnberg, (tbc)

    Veranstaltungsort

    Online

    Preis

    kostenfrei

    Anmeldung erforderlich

    ja

    Anmeldefrist

    01.02.2022

    Kontakt

  • Referent Technologie und Innovation

    Alexander Reichel

    Telefon: 0351 2802-127
  • Beraterin Technologie und Innovation

    Vicky Tröger

    Telefon: 0351 2802-129
  • docID: D114094