Portal der Industrie- und Handelskammer Dresden

Header

Logo: Industrie- und Handelskammer Dresden

Ihr Suchbegriff:
Ihr Kontakt zur IHK
Anschrift: Langer Weg 4, 01239 Dresden
Telefon: 0351 2802-0
Diagramme und Symbole auf dem Hologramm-Bildschirm, Geschäftsleute und moderne Stadt im Hintergrund.

Navigation

Pfad

Meldungen

Brexit: Regeln über kurze Geschäftsreisen angepasst

20.10.2021

Bekanntlich wird zur Erbringung von Dienstleistungen durch EU-Staatsangehörige im Vereinigten Königreich (VK) seit Januar 2021 im Regelfall ein Visum benötigt. Eine wichtige Ausnahme sind nun die so genannten verkaufsnahen Dienstleistungen im Rahmen einer kurzen Geschäftsreise.

Ägypten: Update Kostenänderungen Advanced Cargo Information System (ACI)

14.10.2021

Die AHK in Kairo hat darüber informiert, dass sich der Preis für die verpflichtende Hinterlegung der Advanced Cargo Information (ACI) ab dem 14. Oktober 2021 ändern wird.    

Erste Bewerbungsrunde: Moscow Transport Innovations Accelerator

13.10.2021

Der Moscow Transport Innovations Accelerator startet die erste Bewerbungsrunde für internationale Start-ups, die innovative Produkte und Lösungen für eine nachhaltige, sichere und niedrigschwellige Stadtmobilität anbieten.

Ägypten: Update Advanced Cargo Information System (ACI)

07.10.2021

Ägypten hat zum 1. Oktober 2021 die Einfuhrabfertigung von Seefrachtsendungen auf das Advanced Cargo Information System (ACI) umgestellt. Die AHK in Kairo hat nun über eine Anpassung der Datenanforderungen in Handelsrechnungen informiert. 

Podcast Produktkennzeichnung für UK: UKCA statt CE

06.10.2021

Die IHK der Region Stuttgart hat in Folge 5 ihrer Serie "Außenwirtschaftspodcast" den mit dem Brexit verbundenen Wechsel von der CE-Produktkennzeichnung hin zur Kennzeichnung nach dem nationalen Standard UKCA näher beleuchtet. Auskunft gibt Thomas Schaal vom Britischen Generalkonsulat in München.

Brexit: Vereinigtes Königreich verschiebt den Start von Zollkontrollen

15.09.2021

Bislang sollten ab 1. Oktober 2021 Vorabanmeldungen und Gesundheitszeugnisse Voraussetzung für die Einfuhr von bestimmten Lebensmitteln tierischen Ursprungs nach Großbritannien sein. Ab 1. Januar 2022 sollten zudem Sicherheitserklärungen für alle Einfuhren greifen. Diese und weitere Übergangsfristen nach dem Brexit wurden nun erneut verschoben. 

Kontakt

Referatsleiter Außenwirtschaft und stellv. Geschäftsführer

Robert Beuthner

Telefon:  0351 2802-224

Veranstaltungstipps

docID: D

Veranstaltung

28. Polnisch-Deutsch-Tschechisches Kooperationsforum für Unternehmen

Das Polnisch-Deutsch-Tschechische Kooperationsforum für Unternehmen ist die größte Kooperationsbörse in Polen. Das Hauptziel des Forums ist der Erfahrungsaustausch und die Anbahnung neuer Geschäftskontakte von kleinen und mittleren Unternehmen. Das Forum bietet Vorträge und eine Podiumsdiskussion, in denen die Experten ihr Wissen und ihre Erfahrung präsentieren. Zur Vorbereitung der Kooperationsbörse steht ein digitales B2B-Matchmaking-System zur Verfügung.

Die Teilnehmer kommen aus folgenden Branchen und Technologiefeldern:
  • Erneuerbare Energiequellen
  • Elektromobilität
  • Kuststoffbearbeitung
  • Metallbearbeitung
  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Leichtbau
  • Automobilindustrie
  • Automatisierungstechnik
  • Elektronik, Elektrontechnik, Mikroelektronik
  • Logistik, Transport
  • IT
  • Forschung und Entwicklung
  • Bauwesen, Netzwerkorganisationen, Transfereinrichtungen, Wirtschaftsförderer
Das Forum wird simultan in der 3 Sprachen - Polnisch, Deutsch und Tschechisch - übersetzt. Für die individuellen B2B-Gespräche stehen Dolmetscher zur Verfügung.

Die Wirtschaftsförderung Sachsen bietet einen kostenfreien Bustransfer zur Veranstaltung, inkl. des vorgelagerten Workshops am 03.11.2021 ("Regeln und Vorschriften für das öffentliche Auftragswesen in Polen"), an.

Programm

  • 08:00 - 08:30 Uhr Registrierung
  • 08:30 - 09:30 Uhr Grußworte
  • 09:00 - 09:30 Uhr Einsatz von grünem Wasserstoff zur Reduzierung CO2-Emissionen
  • 09:30 - 10:15 Uhr Podiumsdiskussion: Erfahrungsaustausch zum Aufbau der Infrastruktur für Elektromobilität
  • 10:15 - 11:00 Uhr Modellprojekt "Einsatz von Wärmeenergie zur Reduzierung von CO2-Emissionen"
  • 11:00 - 11:30 Uhr Energiewende unter Berücksichtigung der globalen Megatrends
  • 11:30 - 12:00 Uhr Wasserstofftechnologie - Bedeutung für die Emissionsminderung und nachhaltige Entwicklung
  • 12:00 - 13:00 Uhr Mittagspause
  • 13:00 - 17:00 Uhr B2B-Kooperationsbörse

Veranstalter

Riesengebirgsagentur für Regionalentwicklung SA (KARR)

Termin(e) der Veranstaltung

04.11.2021, 08:00 Uhr - 17:00 Uhr, Szklarska Poreba

Es sind noch Plätze frei!
Es sind noch Plätze frei!
docID: D113339