Portal der Industrie- und Handelskammer Dresden

Header

Logo: Industrie- und Handelskammer Dresden

Ihr Suchbegriff:
Ihr Kontakt zur IHK
Anschrift: Langer Weg 4, 01239 Dresden
Telefon: 0351 2802-0
Diagramme und Symbole auf dem Hologramm-Bildschirm, Geschäftsleute und moderne Stadt im Hintergrund.

Navigation

Pfad

Meldungen

Brexit: Regeln über kurze Geschäftsreisen angepasst

20.10.2021

Bekanntlich wird zur Erbringung von Dienstleistungen durch EU-Staatsangehörige im Vereinigten Königreich (VK) seit Januar 2021 im Regelfall ein Visum benötigt. Eine wichtige Ausnahme sind nun die so genannten verkaufsnahen Dienstleistungen im Rahmen einer kurzen Geschäftsreise.

Ägypten: Update Kostenänderungen Advanced Cargo Information System (ACI)

14.10.2021

Die AHK in Kairo hat darüber informiert, dass sich der Preis für die verpflichtende Hinterlegung der Advanced Cargo Information (ACI) ab dem 14. Oktober 2021 ändern wird.    

Erste Bewerbungsrunde: Moscow Transport Innovations Accelerator

13.10.2021

Der Moscow Transport Innovations Accelerator startet die erste Bewerbungsrunde für internationale Start-ups, die innovative Produkte und Lösungen für eine nachhaltige, sichere und niedrigschwellige Stadtmobilität anbieten.

Ägypten: Update Advanced Cargo Information System (ACI)

07.10.2021

Ägypten hat zum 1. Oktober 2021 die Einfuhrabfertigung von Seefrachtsendungen auf das Advanced Cargo Information System (ACI) umgestellt. Die AHK in Kairo hat nun über eine Anpassung der Datenanforderungen in Handelsrechnungen informiert. 

Podcast Produktkennzeichnung für UK: UKCA statt CE

06.10.2021

Die IHK der Region Stuttgart hat in Folge 5 ihrer Serie "Außenwirtschaftspodcast" den mit dem Brexit verbundenen Wechsel von der CE-Produktkennzeichnung hin zur Kennzeichnung nach dem nationalen Standard UKCA näher beleuchtet. Auskunft gibt Thomas Schaal vom Britischen Generalkonsulat in München.

Brexit: Vereinigtes Königreich verschiebt den Start von Zollkontrollen

15.09.2021

Bislang sollten ab 1. Oktober 2021 Vorabanmeldungen und Gesundheitszeugnisse Voraussetzung für die Einfuhr von bestimmten Lebensmitteln tierischen Ursprungs nach Großbritannien sein. Ab 1. Januar 2022 sollten zudem Sicherheitserklärungen für alle Einfuhren greifen. Diese und weitere Übergangsfristen nach dem Brexit wurden nun erneut verschoben. 

Kontakt

Referatsleiter Außenwirtschaft und stellv. Geschäftsführer

Robert Beuthner

Telefon:  0351 2802-224

Veranstaltungstipps

docID: D

Veranstaltung

Greater China Day 2021

Die Region Greater China ist für deutsche Unternehmen von hoher wirtschaftlicher Bedeutung. Speziell China ist bereits seit mehreren Jahren mit großem Abstand Deutschlands wichtigster Handelspartner. Sowohl bei den Export- als auch bei den Importzahlen verzeichnet die deutsche Wirtschaft einen kontinuierlichen Anstieg. Doch der zügige Wandel und wachsende Wettbewerb fordert auch eine besondere Aufmerksamkeit und Handlungsschnelligkeit der Unternehmen. Um den wirtschaftlichen Erfolg zu festigen und auszubauen, ist es unumgänglich, schnell und effektiv auf die Entwicklung in diesen Märkten zu reagieren. Vor allem Fragen nach der deutschen und europäischen Strategie sowie den Themen Decoupling, Dual Circulation, regulatorische Herausforderungen, Dekarbonisierung, Zukunft der Mobilität, digitale Innovation und künftige Schwerpunktbranchen beschäftigen deutsche Firmen.

Der Greater China Day ist eine gemeinsame Veranstaltung der IHK Dresden und den Auslandshandelskammern (AHKs) in Peking, Shanghai, Guangzhou, Hongkong und Taipeh. Die Konferenz wird erstmalig und exklusiv in den neuen Bundesländern ausgetragen. Mit dem Erfahrungsschatz der Fachleute in den AHKs vor Ort können Unternehmen diesen Tag nutzen, um in Panels, Diskussionen und Expertengesprächen ihr Konzept bei der Bearbeitung dieser Märkte zu prüfen und ggf. anzupassen. Die Konferenz bietet Ihnen die Möglichkeit, sich im Austausch mit Unternehmen, Geschäftsführungen, Experten und dem AHK-Netzwerk aus erster Hand über die neuesten Entwicklungen zu informieren. 

Nutzen Sie diese exklusive Veranstaltung für Ihr China-Geschäft - in Dresden oder per Live-Übertragung. Sie können nicht vor Ort in Dresden teilnehmen? Dann melden Sie sich gern zur Live-Übertragung an!

Partner: Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH, Hilton Dresden, Brähler ICS AG
Medienpartner: owc Verlag für Außenwirtschaft

Programm

  • 08:30 Uhr Registrierung / Login digitale Plattform
  • 09:00 Uhr Eröffnung
    • Dr. Andreas Sperl, Präsident der Industrie- und Handelskammer Dresden
    • Dr. Stephan Wöllenstein, Präsident der Deutschen Handelskammer in China | Nord
    • Thomas Horn, Geschäftsführer Wirtschaftsförderung Sachsen (angefragt)
    • Zheng Donglin, Präsident Chinesische Handelskammer in Deutschland (angefragt)
  • 09:45 Uhr Präsidenten-Panel - live aus Shenzhen
    "Wohin geht die Reise? Business Trends in Greater China"
    • Dr. Stephan Wöllenstein, Präsident, Deutsche Handelskammer in China | Nord & CEO, Volkswagen Group China
    • Clas Neumann, Präsident, Deutsche Handelskammer in China | Shanghai & Senior Vice President - Head of Global SAP Labs Network
    • Ulf Reinhardt, Präsident, Deutsche Handelskammer in China | Süd- und Südwestchina & Chairman and General Manager, Foshan ARC Industrial Equipment Manufacturing
    • Bjoern Lindner, Präsident, Deutsche Handelskammer in Hongkong & Managing Director, Schwarz Asia Pacific Sourcing
    • Erdal Elver, CEO and President, Siemens Ltd. Taiwan
    • Moderation: Maximilian Butek, Delegierter der Deutschen Wirtschaft in Shanghai
  • 11:00 Uhr Kaffeepause
  • 11:15 Uhr Keynote - live aus Shenzhen
    Stand der deutsch-chinesischen Wirtschaftsbeziehungen
    • Dr. Frank Rückert, Chargé d‘affaires a.i., Deutsche Botschaft in China
  • 11:45 Uhr Impuls Talk
    "Shenzhen - Zukunft made in China"
    • Frank Sieren, Journalist und China-Korrespondent
  • 12:30 Uhr Mittagspause
    Mit Live-Übertragung der Innovation Night, AHK Xceleration Days 2021
  • 13:45 Uhr Unternehmer-Panel - live aus Hongkong und Taiwan
    "Sonderstellung Taiwan/Hongkong: Geschäftsmöglichkeiten und Standortvorteile in der Region Greater China nutzen"
    • Deutsche Unternehmen aus Taiwan und Hong Kong
    • Moderation: Wolfgang Ehmann, Delegierter der Deutschen Wirtschaft in Hongkong; Axel Limberg, Delegierter der Deutschen Wirtschaft in Taiwan
  • 14:45 Uhr Kaffeepause
  • 15:00 Uhr Unternehmer-Panel
    "Mittelstand goes China"
    • Unternehmen aus Mitteldeutschland
    • Sabine Dietlmeier, Leiterin Deutschland Büro, AHK China
    • Moderation: Carolin Roth
  • 16:00 Uhr Resümee
    "Zukunft des China-Geschäfts: Umgang mit Herausforderungen und Unsicherheiten"
    • Dr. Sabine Stricker-Kellerer, SSK Asia
  • 16:30 Uhr Ausklang / Networking
Tagesmoderation:
  • Jens Hildebrandt, Delegierter der Deutschen Wirtschaft in Peking 
  • Carolin Roth

Zielgruppe

Unternehmen mit China-Geschäft

Veranstalter

IHK Dresden, AHK Greater China

Termin(e) der Veranstaltung

01.12.2021, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr, Dresden

Es sind noch Plätze frei!
Es sind noch Plätze frei!
docID: D112943