Navigation

Pfad

Inhalt

docID: D

Veranstaltung

6. Mitteldeutscher Ernährungsgipfel

Die regio-globale Revolution in der Ernährungswirtschaft - Chancen, Trends und Synergien

Industrie

Der Branchentreff am 9. Juni 2021 in Dresden unter dem Motto "Die regio-globale Revolution in der Ernährungswirtschaft - Chancen, Trends und Synergien" wird Antworten auf drängende Zukunftsfragen der Branche geben: Welche Kompetenzen benötigen Unternehmen zukünftig, um sich erfolgreich am Markt behaupten zu können? Welchen Trends sollten sie folgen und wie können die mitteldeutschen Lebensmittelproduzenten im Spannungsfeld von Regionalität und Globalisierung nicht nur bestehen, sondern auch Chancen nutzen und wachsen?

Erfahren Sie Zusammenhänge zwischen Weltraumernährung und irdischen Alterungsprozessen. Blicken Sie mit einem Business-Futuristen in die Entwicklungen der nächsten zehn Jahre. Außerdem berichten Praktiker aus den drei mitteldeutschen Ländern über ihre ganz persönlichen Erfahrungen mit Regionalität und Globalisierung. Auch der Handel reagiert auf die wachsende Nachfrage nach regionalen Produkten und richtet seine Strategie danach aus.

Freuen Sie sich mit uns auf interessante Vorträge, Perspektiven und Gesprächspartner, wir freuen uns auf Ihren Besuch des 6. Mitteldeutschen Ernährungsgipfels in Dresden. Sollte es zu pandemiebedingten Änderungen kommen, informieren wir Sie rechtzeitig.

Weitere Informationen zum Programm, zur Teilnahmegebühr und Anmeldung unter:
www.mitteldeutscher-ernaehrungsgipfel.de
 

Programm

  • 09:00 Uhr Ankunft und Registrierung der Teilnehmer
  • 10:00 Uhr Eröffnung
    Michael Kretschmer, Ministerpräsident Sachsen
    Maximilian Deharde, Sprecherratsvorsitzender
    Netzwerk Ernährungsgewerbe Sachsen
  • 10:15 Uhr 520 Wochen Zukunft: Lebens-, Arbeits- und Kundenwelten und deren Auswirkungen auf den Handel von morgen
    Sven Göth, Keynote Speaker und Business Futurist
  • 11:15 Uhr Parallelen zwischen physiologischen Veränderungen im All und Alterungsprozessen: Mögliche gemeinsame Ernährungsmaßnahmen?
    Prof. Dr. Martina Heer, IUBH Internationale Hochschule IUBH
    Fernstudium Bad Reichenhall
  • 12:00 Uhr Mittags- und Kommunikationspause
  • 13:30 Uhr Best Practice aus Mitteldeutschland
    Judith Faller-Moog, Ölmühle Moog GmbH
    Bernd Ehbrecht, Number Nine Spirituosenmanufaktur GmbH
    Marco Thiele, Kathi Rainer Thiele GmbH
  • 14:30 Uhr Spannungsfeld Regionalität!? "Zwischen Sauerkraut und Quinoa"
    Michael Gutting, Bindewald & Gutting Mühlengruppe
  • 15:00 Uhr Kaffeepause
  • 15:30 Uhr Konzept der Eigenmarke GLOBUS REGIONAL für Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt
    Michael Schradt, GLOBUS SB-Warenhaus Holding GmbH
  • 16:15 Uhr Schlusswort
    Vorstand Thüringer Ernährungsnetzwerk e.V.
  • 17:00 Uhr Get-together und Ende
    (kurzfristige Änderungen vorbehalten)
Moderation: Thomas Lopau
Zielgruppe:
Unternehmen der Ernährungsbranche
Veranstalter:
IHK Dresden
    Es sind noch Plätze frei!

09.06.2021, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr, Dresden

Zeitraum:
09.06.2021, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Ort:
    Ostra-Studios Dresden, Zur Messe 9A, 01067 Dresden
Preis:
    kostenpflichtig
Anmeldung erforderlich:
    ja
Anmelde­frist:
    04.06.2021

Ansprechpartner

docID: D111068