Navigation

Pfad

Inhalt

docID: D

Veranstaltung

Grüne Transformation und internationale Marktchancen für GreenTech "Made in Germany"

Der GreenTech-Atlas und die Exportchancen für Umwelttechnologien

Energie, Umwelt, Umwelt- und Energiewirtschaft

Im Rahmen der Exportinitiative Umwelttechnologien findet diese digitale Veranstaltung statt.

Neben Beiträgen von Bundesumweltministerin Svenja Schulze und UnternehmensvertreterInnen wird auch der aktuelle GreenTech-Atlas mit den neuesten Zahlen zur Entwicklung der Umwelttechnik und Ressourceneffizienz vorgestellt. Klar ist schon jetzt: Eine grüne Transformation ist wissens- und technologieintensiv. Und genau davon profitieren deutsche Unternehmen der Umwelttechnologiebranchen. Doch wie entwickeln sich internationale grüne Märkte und worauf müssen sich Unternehmen einstellen? Wie sehen gute Rahmenbedingungen aus und wie kann man Pioniere des Wandels unterstützen? Diese Fragen werden im Rahmen der Veranstaltung beleuchtet.

Zudem wird die digitale und internationale Datenbank für die Umwelt- und Energiebranche der IHK-Organisation, der IHK ecoFinder vorgestellt.
 

Programm

  • Begrüßung
    Svenja Schulze, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit
  • Entwicklung & Treiber der globalen GreenTech Märkte und Chancen für die deutsche Umweltwirtschaft
    Ralph Büchele Partner, Roland Berger GmbH
  • Grüne Transformationspfade: Impuls aus der Industrie
    Marie-Christine von Hahn Vice-President, Aurubis AG
  • Internationales Matchmaking mit dem IHK ecoFinder
    Dr. Hermann Hüwels, Bereichsleiter Energie, Umwelt, Industrie, Deutscher Industrie und Handelskammertag e. V.
  • Wettbewerbsvorteil Nachhaltigkeit: Zukunftsmärkte für Umwelttechnologien
    Sebastian Frisch CEO, BlackForest Solutions GmbH 
    Kay Hoffmann Director Governmental Affairs, Wilo SE
    Björn Ledergerber Senior Vice President, SFC Energy AG
    Vera Massie Leiterin Kompetenzzentrum Wasser, AHK Südliches Afrika 
Veranstalter:
DIHK Service GmbH, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit
    Es sind noch Plätze frei!

21.04.2021, 11:15 Uhr - 13:15 Uhr, Online

Zeitraum:
21.04.2021, 11:15 Uhr - 13:15 Uhr
Ort:
    Online
Preis:
    kostenfrei
Anmeldung erforderlich:
    ja
Anmelde­frist:
    19.04.2021

Ansprechpartner

docID: D110793