Navigation

Pfad

Inhalt

docID: D

Veranstaltung

Geschäftschancen für Unternehmen bei den Vereinten Nationen

Webinar-Reihe: Mitteldeutschland exportiert!

Internationales Geschäft

Die Vereinten Nationen (VN) und ihre Organisationen kaufen für ihre Büros und Aktivitäten weltweit Waren und Dienstleistungen über öffentliche Ausschreibungen ein. Im Jahr 2019 lag der Gesamtwert dieser Beschaffungen bei über 19 Milliarden US-Dollar. Der deutsche Anteil am Beschaffungsvolumen der Vereinten Nationen lag mit 288,65 Millionen US-Dollar bei nur 1,45 Prozent des gesamten VN-Einkaufsvolumens. 51 deutsche Unternehmen lieferten Güter und/oder Dienstleistungen mit einem Auftragswert von jeweils mehr als 1 Mio. US-Dollar. Für international aktive sächsische Unternehmen bieten sich auf diesem Markt lukrative Geschäftsmöglichkeiten. Die Geschäftsanbahnung mit den Vereinten Nationen verläuft grundlegend anders als mit privatwirtschaftlichen Unternehmen. Die Veranstaltung gibt einen Einblick in das VN-Beschaffungssystem und erklärt, wie Unternehmen mit den Vereinten Nationen ins Geschäft kommen können. Darüber hinaus gibt es einen Erfahrungsbericht von einem sächsischen Unternehmen, welches bereits eine Geschäftsbeziehung mit einer VN-Organisation hat.
 

Programm

  • 10:00 Uhr Begrüßung und Vorstellung der Referenten
    Robert Beuthner, IHK Dresden
  • 10:05 Uhr Vortrag - Beschaffung bei den Vereinten Nationen
    Annika Friepörtner, Auslandshandelskammer Dänemark
  • 10:25 Uhr Erfahrungsbericht - UN Development Programme
    Daniel Wolf, A+S Consult, Dresden
  • 10:45 Uhr Fragen der Teilnehmer                                   
Veranstalter:
IHK Dresden
    Es sind noch Plätze frei!

19.05.2021, 10:00 Uhr - 11:00 Uhr, Online

Zeitraum:
19.05.2021, 10:00 Uhr - 11:00 Uhr
Ort:
    Online
Preis:
    kostenfrei
Anmeldung erforderlich:
    ja
Anmelde­frist:
    17.05.2021

Ansprechpartner

docID: D110683