Navigation

Pfad

Inhalt

docID: D

Veranstaltung

IHK-Praxisseminar - Genehmigungsverfahren nach BImSchG – Einführung in die elektronische immissionsschutzrechtliche Antragstellung (ELiA)

im Rahmen der Sommerakademie

Industrie, Umwelt, Umwelt- und Energiewirtschaft

Der Freistaat Sachsen hat erkannt, dass zügige und rechtssichere Genehmigungsverfahren für Industrieanlagen ein wichtiger Standortfaktor sind. Schrittweise werden nun die Empfehlungen der "Expertenkommission zur Evaluation von Planungs- und Genehmigungsverfahren" vom April 2019 umgesetzt. In diesem Zuge hat das sächsische Umweltministerium zum 1. März 2020 die elektronische immissionsschutzrechtliche Antragstellung (ELiA) verpflichtend eingeführt.

ELiA ist ein kostenfreies Programm zur elektronischen Erstellung von Genehmigungsanträgen nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz. Die Anlagenbetreiber bzw. die von ihnen beauftragten Ingenieurbüros finden eine einfach strukturierte und übersichtliche Oberfläche vor und werden durch Hilfen, Voreinstellungen, Schlüsseltabellen und Plausibilitätsprüfungen unterstützt. Im Rahmen der Veranstaltung wird der Umgang mit der Software erläutert - dabei bleibt genügend Raum für Fragen, Erfahrungsaustausch und Diskussion.
 

Programm

10:00 Uhr Einführung und Moderation
Olaf Lehmann,  IHK zu Leipzig

10:10 Uhr BImSchG-Anträge mit EliA stellen - wie funktioniert das?
Matthias Robel,  Referat anlagenbezogener Immissionsschutz, SMEKUL

13:00 Uhr Ende der Veranstaltung
Veranstalter:
Industrie- und Handelskammer zu Leipzig, Industrie- und Handelskammer Dresden, Industrie- und Handelskammer Chemnitz
    Leider ausgebucht

28.08.2020, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr, Leipzig

Zeitraum:
28.08.2020, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Ort:
    IHK zu Leipzig, Goerdelerring 5, 04109 Leipzig
Raum:
    Konferenzraum Erdgeschoß
Preis:
    kostenfrei
Anmeldung erforderlich:
    ja
Anmelde­frist:
    21.08.2020

Ansprechpartner

docID: D107754