Navigation

Pfad

Inhalt

docID: D

Veranstaltung

Mit der Industrie- und Handelskammer zu Gast

Eine herausragende europäische Landschaft von Welt beiderseits der Neiße

Gastronomie und Tourismus, IHK in der Region

Gartenkunst, Naturmalerei, Landschaftskomposition: Pücklers Meisterwerk in Bad Muskau trägt viele Attribute - und das zu Recht. Eine eindrucksvolle Gartenarchitektur mit ausgedehnten Wiesenflächen, Sichtachsen, Wasserläufen lockt beiderseits der Neiße in Deutschland und Polen jedes Jahr aufs Neue tausende Gäste an. Die UNESCO-Weltkulturerbestätte lädt dazu ein, auf den Spuren der Vergangenheit zu wandeln und in europäische Kulturgeschichte einzutauchen.
 

Programm

  • 15:00 Uhr Begrüßung & Grußwort im Café Vorwerg bei Kaffee und Kuchen
    Thomas Ott Geschäftsführer Handel, Dienstleistungen und Verkehr Industrie und Handelskammer Dresden, Cord Panning, Geschäftsführer und Parkdirektor Stiftung Fürst-Pückler-Park Bad Muskau
  • 15:30 Uhr
    • Tourismus im Grenzraum Riesengebirge, Isergebirge und Lausitz
      Roman Krautz, Tourismusmanager, Gemeinde Boxberg/O. L., Hubert Papai, Karkonoska Agencja Rozwoju Regionalnego S. A.
    • Neißeland - Entdecken, Erleben und Genießen
      Maja Daniel-Rublack, Touristische Gebietsgemeinschaft Neisseland e.V.
    • Weinverkostung polnischer Winzer aus Niederschlesien
      Axel Krüger, Inhaber Weinhandlung Krüger
  • 16:30 Uhr Parkführung Fürst-Pückler-Park
  • 18:00 Uhr Ausklang im Restaurant Turmvilla bei einem Sommerbüffet und erfrischenden Getränken
Veranstalter:
IHK Dresden
    Es sind noch Plätze frei!

10.06.2020, 15:00 Uhr - 20:00 Uhr, Bad Muskau

Zeitraum:
10.06.2020, 15:00 Uhr - 20:00 Uhr
Ort:
    Café Vorwerg, Bauhof 14, 02953 Bad Muskau (Fürst-Pückler-Park)
Preis:
    20,00 Euro brutto
Anmeldung erforderlich:
    ja
Anmelde­frist:
    02.06.2020
docID: D103532