Navigation

Pfad

Inhalt

docID: D

Veranstaltung

Wirtschaft trifft Wissenschaft + Politik

Regionale Transformation für Wirtschaft und Gesellschaft - Was erwartet die Lausitz?

IHK in der Region

Zum elften Mal laden die Hochschule Zittau/Görlitz, der Allgemeine Unternehmerverband Zittau und Umgebung e.V., die Handwerkskammer Dresden und die Industrie- und Handelskammer Dresden, Geschäftsstellen Görlitz und Zittau zur Abendveranstaltung "Wirtschaft trifft Wissenschaft" in die Hochschule Zittau/Görlitz ein.

Wenn die Lausitz mit ihren unterschiedlichen Regionen deutscher Vorreiter in Sachen Innovation und Lebensqualität werden wird, können die Folgen des politisch gewollten und sicherlich aus wirtschaftlichen Gründen früher oder später kommenden Kohleausstiegs überspielt werden. Aber das können die Lausitzer auch mit größtem Engagement nur leisten, wenn politischer Wille, ein Wirtschaftsaufschwung und koordinierte Hilfe dazu kommen. Doch wo stehen wir in dem Prozess?

Die jüngste Konjunkturumfrage 2019 der IHK zeigt es deutlich: Die pessimistischen Zukunftserwartungen der letzten Umfragen bei den sächsischen Unternehmen setzen sich auch im Herbst 2019 fort - und dies in verstärkter Form. Ebenfalls wird die aktuelle Geschäftslage negativ eingeschätzt. Neben der lange erwarteten und inzwischen auch spürbaren Abkühlung der Konjunktur beschäftigen die regionalen Unternehmen vor allem der Kohleausstieg in der Lausitz und der damit verbundene Strukturwandel. Für die Menschen, die Betriebe, die Gemeinden stellt sich momentan die Existenzfrage: Wovon will/soll die Region zukünftig leben, hier, wo seit mehr als einem Jahrhundert die Braunkohle das Leben der Menschen prägt? Und noch weitere grundsätzliche Fragen wirft der bevorstehende Strukturwandel auf, so z. B.: Welche Chancen ergeben sich vielleicht? Welche Verantwortung tragen regionale Wirtschaft und Wissenschaft im Transformationsprozess gegenüber der Politik und den Menschen in der Region?

Wir haben uns streitbare Diskutanten zum Thema eingeladen: den Energie- und Umweltökonomik Prof. Dr. Stefan Zundel von der BTU Cottbus-Senftenberg und den Unternehmer Steffen Söll, Geschäftsführer der SKM Group in Boxberg. Beide werden nach Impulsen zum Thema aus ihrer Sicht in einer anschließenden Podiumsrunde sicher auch keiner Frage ausweichen.

Im Anschluss bietet sich die Möglichkeit des Gedankenaustausches in zwangloser Runde.
Zielgruppe:
Unternehmen
Veranstalter:
Hochschule Zittau/Görlitz, Allgemeiner Unternehmerverband Zittau und Umgebung e.V., Handwerkskammer Dresden, Industrie- und Handelskammer Dresden, Geschäftsstellen Görlitz und Zittau
    Es sind noch Plätze frei!

09.01.2020, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr, Zittau

Zeitraum:
09.01.2020, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr
Ort:
    Mensa Zittau, Hochwaldstr. 12, 02763 Zittau
Preis:
    kostenfrei
Anmeldung erforderlich:
    ja
Anmelde­frist:
    07.01.2020

Ansprechpartner

docID: D102990