Navigation

Pfad

Inhalt

docID: D

Veranstaltung

Online-Marketing im Nachbarland - wie kann das gehen?

Gezielt Kunden aus Tschechien und Polen ansprechen

Gastronomie und Tourismus, Handel, Internationales Geschäft, Kultur- und Kreativwirtschaft

Statistiken sowohl im Tourismus als auch im Handel zeigen, dass Tschechen und Polen eine nicht zu unterschätzende Kundengruppe in Sachsen, insbesondere in Dresden und Umgebung sind. Dabei verbinden sie Shoppingerlebnis und kulturelle bzw. Freizeitaktivitäten und lassen nicht wenig Geld vor Ort. Während Tschechen in der Regel Tagesgäste sind, übernachten polnische Gäste aufgrund der größeren Entfernung meist.

Was kann ich tun, dass diese Kunden nicht zufällig sondern gezielt zu mir kommen. Online-Aktivitäten zur Kundengewinnung und -bindung sind häufig kostengünstiger als Printmedien. In unserer Veranstaltung am 24. Februar 2020 erhalten Sie praxisnahe Tipps mit vielen interessanten Beispielen zur gezielten Ansprache von tschechischen und polnischen Kunden. Referentin ist Susanne Arens, Internationales Marketing Dresden.

Die Veranstaltung richtet sich an Betreiber von Freizeiteinrichtungen, Einzelhändler, Hoteliers und Gastronomen. Sie ist sowohl für Unternehmen, die sich Tschechen und Polen als Kundengruppe erschließen möchten, interessant als auch für Unternehmen, die bereits erste Erfahrungen mit dieser Kundengruppe haben.
Zielgruppe:
Freizeiteinrichtungen, Einzelhändler, Hoteliers, Gastronomen
Veranstalter:
IHK Dresden
    Leider ausgebucht!

24.02.2020, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr, Dresden

Zeitraum:
24.02.2020, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Ort:
    IHK Dresden, Langer Weg 4, 01239 Dresden
Preis:
    20,00 Euro brutto
Förderung:
    Enterprise Europe Network

Ansprechpartner

  • Dorit Pelz
    Telefon: 0351 2802-184
  • docID: D102950