Navigation

Pfad

Inhalt

docID: D

Veranstaltung

Einbruch, Diebstahl, Vandalismus, Betrug - Was nun?

Schutz vor Kriminalität

IHK in der Region

Einbruch, Diebstahl, Vandalismus und Betrug sind in Sachsen häufige Kriminaldelikte. Der finanzielle Schaden für Unternehmen ist dadurch enorm. Um eine angemessene Sanktionierung und Verfolgung dieser Tathandlungen vornehmen zu können, ist jede Meldung bei der Polizei wichtig. Grundlegende Fragen stehen im Raum und sollten jedem bewusst sein: Wie kann man sich schützen? Was ist zu tun im Ernstfall? Wie läuft eigentlich ein Strafverfahren ab? Anworten auf diese und Ihre Fragen geben Ihnen Manfred Weißbach, Polizeipräsident der Polizeidirektion Görlitz, Susanne Heise, Leiterin der Soko Argus, André Berthold vom Fachdienst Prävention der Polizeidirektion Görlitz und Hermann Jöst, stellvertretender leitender Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Görlitz.
 

Programm

  • 17:00 Uhr Begrüßung durch die IHK Dresden und die Polizeidirektion Görlitz
    Thomas Ott, Geschäftsführer Handel/Dienstleistungen/Verkehr - stellv. Hauptgeschäftsführer
    Manfred Weißbach, Polizeipräsident der Polizeidirektion Görlitz
  • 17:15 Uhr Soko Argus - Bekämpfung Eigentumskriminalität 
    Susanne Heise, Leiterin Soko Argus, Polizeidirektion Görlitz       
  • 17:45 Uhr Ablauf eines Strafverfahrens
    Hermann Jöst, Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Görlitz
  • 18:15 Uhr Einbruch, Diebstahl, Vandalismus, Betrug -  Prävention und Handlungsempfehlungen bei Feststellung von Delikten?
  • André Berthold, Fachdienst Prävention bei der Polizeidirektion Görlitz
  • 19:00 Uhr Fragen & Diskussion  
 
Veranstalter:
IHK Dresden
    Nur noch wenige Plätze frei!

07.10.2020, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr, Boxberg

Zeitraum:
07.10.2020, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Ort:
    Dorfgemeinschaftshaus, Alte Bautzner Straße 87, 02943 Boxberg/O.L.
Preis:
    kostenfrei
Anmeldung erforderlich:
    ja
Anmelde­frist:
    28.09.2020

Ansprechpartner

docID: D102884