Navigation

Pfad

Inhalt

docID: D

Veranstaltung

Umwandlung von oder in eine GmbH oder Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)

Vortragsreihe Recht

Recht und Steuern

Grundsätze eines Rechtsformwechsels, Vor- und Nachteile sowie die gesetzlichen und vertraglichen Voraussetzungen sind Gegenstand unserer Vortragsveranstaltung.
Beleuchtet werden soll dabei der Weg von der Personengesellschaft (GbR, OHG oder KG) in die GmbH, aber auch der Weg aus der GmbH in eine Personengesellschaft sowie die Auswirkungen auf bestehende private Verträge wie z. B. ein Testament oder Eheverträge. Müssen diese infolge des Rechtsformwechsels geändert werden? Der Rechtsformwechsel kann verschiedene Gründe haben. In ihrem Vortrag erläutern die Referenten, Rechtsanwältin Diana Wiemann-Große und Rechtsanwalt Dr. jur. Michael Haas, Kanzlei Pöppinghaus. Schneider. Haas PartGmbB Dresden, einige dieser Hintergründe und stellen mögliche Alternativen zum Rechtsformwechsel dar. Dies gilt insbesondere, wenn insolvenzrechtliche, steuerrechtliche oder Gründe der Firmengröße und -struktur oder der Erwerb bzw. Verkauf eines Unternehmens eine Rolle spielen.
 

Programm

Inhalt des Vortrages sind u.a.:
  • Vor- und Nachteile von GmbH/UG und Personengesellschaft
  • Formwechsel nach dem Umwandlungsgesetz
  • Anwachsungsmodell
  • Sanierungsmodelle
  • Umwandlung im Zusammenhang mit Kauf oder Verkauf eines Unternehmens
  • Besonderheiten bei der Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)
  • Auswirkungen auf Eheverträge
  • Änderungen bestehender Testamente als Folge des Rechtsformwechsels
Veranstalter:
IHK Dresden/Kanzlei Pöppinghaus.Schneider.Haas
    Es sind noch Plätze frei!

09.10.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr, Dresden

Zeitraum:
09.10.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Ort:
    IHK-Bildungszentrum Dresden, Mügelner Straße 40, 01237 Dresden
Raum:
    Hörsaal 002
Preis:
    kostenfrei
Anmeldung erforderlich:
    ja
Anmelde­frist:
    02.10.2019

Ansprechpartner

docID: D102414