Navigation

Pfad

Inhalt

Veranstaltung

IT-Sicherheit@Mittelstand

Workshop

Finanzierung / Förderung, Innovation und Digitalisierung

70% der deutschen Unternehmen sind 2016 und 2017 Opfer von Cyberangriffen geworden und nur 20% der KMU haben eine Sicherheitsanalyse durchgeführt!

Cyberkriminelle können von ihrem Smartphone aus Ihr Unternehmen um hohe Geldbeträge erleichtern oder ganze Produktionslinien blockieren - so standen schon einmal die Maschinen einer großen Schokoladenfabrik eine ganze Woche still. Im Jahr 2017 wurde mittels Erpressersoftware die Ticketautomaten und Anzeigetafeln der Deutschen Bahn abgeschaltet. In Deutschland summierten sich die Schäden durch Cyberkriminalität im letzten Jahr auf rund 55 Milliarden Euro!  

Wie sich kleine und mittlere Unternehmen schützen können, erfahren Sie in unserem kostenfreien Workshop, zu dem wir Sie herzlich einladen. Mathias Gärtner, zweiter Vorsitzender der "Nationalen Initiative Informations- und Internetsicherheit e.V." und Mitglied im Steuerkreis der Initiative "IT-Sicherheit in der Wirtschaft" beim Bundeswirtschaftsministerium wird Ihnen einen Überblick über die tatsächlichen Gefahren geben und mit Ihnen gemeinsam praktische Lösungsansätze diskutieren. Sie erhalten Arbeitsunterlagen, die Sie für Ihr eigenes Unternehmen nutzen können, wie z.B. Aufspüren von Schwachstellen in der IT-Sicherheit, Regelung von Verantwortlichkeiten, Präventionsmaßnahmen sowie Erkennen von Angriffen und notwendige Reaktionen.

Steffen Waurick, Referent Technologie und Innovation der IHK Dresden, informiert Sie im Anschluss daran über Fördermöglichkeiten im Bereich IT-Sicherheit.
Zielgruppe:
Unternehmen
Veranstalter:
IHK Dresden
    Es sind noch Plätze frei!

05.06.2019, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr, Pulsnitz

Zeitraum:
05.06.2019, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
Ort:
    Ratskeller Pulsnitz, Am Markt 2, 01896 Pulsnitz
Raum:
    Ratssaal
Preis:
    kostenfrei
Anmeldung erforderlich:
    ja
Anmelde­frist:
    29.05.2019

Ansprechpartner

docID: D101554