Navigation

Pfad

Inhalt

Veranstaltung

AuwiPrax: Exportkontrolle

Internationales Geschäft

Die Exportkontrolle stellt eine wichtige Komponente der Außenwirtschaft dar und muss eine funktionierende und effiziente Einheit in einem Unternehmen ergeben. Mit Blick auf die politisch turbulenten Entwicklungen ist das derzeit schwierig. In Hinblick auf die Digitalisierung der Wirtschaft, zum Beispiel im Bereich "immaterieller Technologietransfer", wird sich zeigen, wie sich dies ausfuhrrechtlich auf die Unternehmen auswirken wird. Die Veranstaltung soll einen allgemeinen Überblick zu den Grundlagen der Exportkontrolle vermitteln sowie zu aktuellen Themen praxisnah informieren.
 

Programm

  • 09:00 Uhr
    • Einführung in das Thema
      • Sanktionen / Wirtschaftsentwicklung
      • Chancen in Russland
      • Importsubstitutionen
      • Industrielle Entwicklung in Russland
    • Exportkontrolle / Ausfuhrkontrolle
      • Definition
      • Gesetzliche / rechtliche Grundlagen der Exportkontrolle
      • Exportkontrolle im Unternehmen
    • Sanktionen und Embargos
      • Embargos
      • Differenzierung Sanktionen / Embargos
      • EU-Sanktionen gegen Russland
      • Russland-Sanktionen gegen die EU
  • 12:00 Uhr Mittagsimbiss
  • 12:45 Uhr
    • Auswirkungen und Entwicklung
      • Praxisbeispiel Exportkontrolle
      • Bisherige Auswirkungen der Sanktionen in Russland
      • Sanktionen und Rubelkurs-Entwicklung
      • Aktuelle Situation
      • Lokalisierung
    • Jüngste und bevorstehende Entwicklungen
      • Kongresswahlen USA
      • mögliche 2. Stufe "CBW act"
      • US-Kongress-Beschlüsse zum "DASKAA/DETER act"
      • "Deripaska"-Entwicklung
      • Nord-Stream 2
      • 2. Fassung des Gesetzentwurfs, der die Einhaltung der US-Sanktionen auf dem Gebiet der Russischen Föderation kriminalisiert
    • Mittel- und langfristige Prognose für deutsche Unternehmen
      • Wirtschaftliche Rahmenbedingungen
      • Ausländische Investition
      • Lokalisierung
      • Chancen und Risiken
15:00 Uhr Ende

Referenten:
  • Jens Weisheit, Industrie- und Handelskammer Dresden
  • Hans Joachim Nothelfer, Rechtsanwalt - NJP Rechtsanwälte
Veranstalter:
IHK Dresden
    Es sind noch Plätze frei!

04.12.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr, Dresden

Zeitraum:
04.12.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Ort:
    IHK Dresden, Langer Weg 4, 01239 Dresden
Raum:
    016
Preis:
    100,00 Euro brutto
Anmeldung erforderlich:
    ja
Anmelde­frist:
    28.11.2018

Ansprechpartner

docID: D100449