IHK Dresden: Variable Vergütungssysteme (Veranstaltungsübersicht)

Navigation

Pfad

Inhalt

Veranstaltung

Variable Vergütungssysteme

Vortragsreihe Recht

Recht und Steuern

Die Potenziale variabler Vergütungsmodelle wie z.B. Boni, Leistungszulagen, Umsatzbeteiligungen oder Zielvereinbarungen, werden in den Unternehmen leider noch immer unterschätzt. Die Umsetzung scheitert meistens an der fehlenden Kenntnis der Gestaltungsmöglichkeiten und der Scheu vor administrativen Kosten, von den rechtlichen Risiken abgesehen. Dabei sind die Möglichkeiten als Instrument bei der Flexibilisierung des Entgelts und der Steuerung des Leistungsverhaltens der Arbeitnehmer vielfältig, die Umsetzungskosten gering und die Erfahrungen der Unternehmen nach der Einführung des Vergütungssystems positiv.

Kann mit Gehaltsgestaltungen der Krankenstand im Unternehmen verringert werden und wenn ja, wie sieht das Modell aus? Zu denken ist etwa auch an Zeit- und ortsflexibles Arbeiten als wichtiger Bestandteil digitaler Zukunft. In diesen Bereichen wird es weiter verstärkt zu ergebnisorientierten Bezahlungen kommen, der "gängige Arbeitsvertrag" hat ausgedient. 

Rechtsanwalt Sebastian Schabehorn von der WELLENSIEK Rechtsanwälte PartG mbB Heidelberg stellt in seinem Vortrag anschaulich die Anreizsysteme variabler Entgeltkomponenten vor und zeigt auf, was hierbei rechtlich zu beachten ist. Er gibt Impulse für den innovativen Unternehmer, der im modernen Wettbewerb um Arbeitskräfte und Talente Schritt halten möchte.
Veranstalter:
IHK Dresden

12.09.2018, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr, Dresden

Zeitraum:
12.09.2018, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Ort:
    IHK-Bildungszentrum Dresden, Mügelner Straße 40, 01237 Dresden
Raum:
    413/415
Preis:
    kostenfrei
Anmeldung erforderlich:
    ja
Anmelde­frist:
    07.09.2018
Verfügbarkeit:
    Es sind noch Plätze frei!

Ansprechpartner

docID: D96912