Navigation

Pfad

Inhalt

Pressemitteilung

Ausbildungsbilanz 2018: Zahl der Lehrverträge in IHK-Betrieben erneut gestiegen

Zahl der Ausbildungsverträge legt in Dresden am stärksten zu - Handelsberufe am beliebtesten - 193 Unternehmen bilden erstmals aus

Nummer: 01 | 08.01.2019

Das Ausbildungsengagement der IHK-Betriebe im Kammerbezirk Dresden blieb auch 2018 hoch. Insgesamt haben sich 4.488 junge Frauen und Männer (87 oder 2 % mehr als im Vorjahr) für eine duale Ausbildung in den zur IHK gehörenden Berufsfeldern entschieden. Der Großteil der Neuverträge (4.129) entfiel dabei auf direkte betriebliche Plätze, was einem Zuwachs von 93 Plätzen oder 2,3 % gegenüber 2017 entspricht. Die Differenz von 359 Lehrverträgen verteilt sich auf staatliche finanzierte Plätze für benachteiligte und behindert Jugendliche.

Die meisten Neuverträge wurden in den Berufsbereichen Handel (979), Metalltechnik (913), den Kaufmännischen Berufen (735) und in der Hotellerie/Gastronomie (557) abgeschlossen. Beliebteste Einzelberufe wiederum waren Kaufmann im Einzelhandel (408), Verkäufer (387), Kaufmann für Bürokommunikation (213) und Mechatroniker (208).

Regional betrachtet, fungiert die Stadt Dresden als Ausbildungslokomotive des Kammerbezirks. 2.011 der 4.488 Lehrverträge wurden in Unternehmen der Landeshauptstadt abgeschlossen, was einem Zuwachs von 92 Plätzen oder 5 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. Die Landkreise Meißen, Bautzen, Görlitz und Sächsische Schweiz-Osterzgebirge bewegen sich mit minimalen Veränderungen in etwa auf Vorjahresniveau.

Die IHK Dresden bedankt sich ausdrücklich bei ihren Mitgliedsunternehmen für den anhaltend hohen Einsatz bei der Sicherung des Fachkräftenachwuchses für unsere Region. Dazu zählt auch die erfreuliche Tatsache, dass 2018 im IHK Bezirk Dresden 193 Unternehmen erstmals ausgebildet haben. Sie vereinen 221 Lehrverträge auf sich. Damit ist die Gesamtzahl der aktuell ausbildenden Betriebe weiter auf 2.570 - den höchsten Wert seit sechs Jahren - gestiegen.

Auch für 2019 finden sich in der Lehrstellenbörse der IHK wieder vielfältige und spannende Ausbildungsangebote. Dazu und zu allen Fragen rund um Aus- und Weiterbildung informiert die IHK vom 19. bis 20. Januar auch wieder auf der Messe "KarriereStart" in Dresden.

Ansprechpartner

Lars Fiehler
Telefon: 0351 2802-220
docID: D100845