Navigation

Pfad

Inhalt

Pressemitteilung

IHK Dresden ab sofort per DE-Mail erreichbar

Zentrale DE-Mail Adresse lautet: service@ihk-dresden.de-mail.de

Nummer: 21 | 02.08.2018

Mit der Eröffnung des eigenen DE-Mail Zugangs service@ihk-dresden.de-mail.de können Unternehmen, Auszubildende oder natürliche Personen ab sofort Dokumente auf elektronischem Weg verschlüsselt mit der Industrie- und Handelskammer Dresden (IHK) austauschen.

De-Mail verbindet die Schnelligkeit einer E-Mail mit der Vertraulichkeit und Verbindlichkeit eines Briefes. Die Anhänge und Inhalte einer De-Mail werden verschlüsselt übertragen, können also nicht mitgelesen und verändert werden. Zudem ermöglichen gesicherte Anmeldeverfahren einen Identitätsnachweis des Absenders.

Die IHK besitzt damit einen verlässlichen Übertragungsweg, der eine vollständige elektronische Bearbeitung juristisch relevanten Arbeitsschritte ermöglicht. Durch den Wegfall von Druck-, Kuvertier-, Frankier- und Zustellarbeiten können Zeit und Kosten gespart werden. Ein Einsatzgebiet ist zum Beispiel die rechtssichere Übermittlung von Ausbildungsverträgen.

Voraussetzung zur Nutzung von DE-Mail ist, dass sowohl der Absender als auch der Empfänger der Mail ein DE-Mail-Konto bei einem dafür zertifizierten Diensteanbieter haben. Weiterführende Informationen finden Sie unter dem Stichwort DE-Mail auch auf der Internetseite der IHK Dresden.

Ansprechpartner

Lars Fiehler
Telefon: 0351 2802-220
docID: D95881