Navigation

Pfad

Inhalt

Pressemitteilung

Fachkräftenachwuchs für Sachsen: Start von 8.829 Lehrlingen in das neue Ausbildungsjahr

Zuwachs an neuen Berufsausbildungsverträgen bei den sächsischen IHKs um 5,7 Prozent / Aktuell noch 1.433 offene Lehrstellen für 2018

Nummer: 20 | 01.08.2018

Chemnitz/Dresden/Leipzig, 1. August 2018

Mit dem heutigen Start in das neue Ausbildungsjahr liegen bei den drei sächsischen Industrie- und Handelskammern Chemnitz, Dresden und Leipzig 8.829 abgeschlossene Berufsausbildungsverträge vor - im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein Plus von 5,7 Prozent bzw. 475 Verträgen.

"Die sächsischen Unternehmen setzen zur Fachkräftesicherung auf die Ausbildung im eigenen Betrieb - der positive Trend in den neu abgeschlossenen Berufsausbildungsverträgen ist daher ein starkes Signal. Die duale Berufsausbildung bietet zudem den jungen Auszubildenden nicht nur eine solide Grundlage für eine erfolgreiche berufliche Zukunft sondern eröffnet auch eine Vielzahl weiterer Entwicklungsmöglichkeiten und Karrierechancen", so Kristian Kirpal, Sprecher der Landesarbeitsgemeinschaft der Industrie- und Handelskammern im Freistaat Sachsen und Präsident der IHK zu Leipzig.

Die einzelnen Ergebnisse der drei sächsischen IHK-Bezirke: 

Im IHK-Bezirk Chemnitz (Landkreise Mittelsachsen, Erzgebirgskreis, Zwickau, Vogtlandkreis, Stadt Chemnitz) wurden 3.031 neue Ausbildungsplätze registriert (+3,6 Prozent zum Vorjahreszeitraum). Die Top 5 der IHK-Ausbildungsberufe nach neu abgeschlossenen Verträgen sind dabei:
  • Kaufmann: 222
  • Zerspanungsmechaniker: 168
  • Mechatroniker: 167
  • Verkäufer:160
  • Kaufmann: 146
3.542 neue Ausbildungsverträge (+3 Prozent) wurden im IHK-Bezirk Dresden (Landkreise Görlitz, Bautzen, Meißen, Sächsische Schweiz - Osterzgebirge, Stadt Dresden) verzeichnet. Die Top 5:
  • Kaufmann: 310
  • Verkäufer: 226
  • Mechatroniker: 195
  • Kaufmann: 170
  • Koch: 166
Im IHK-Bezirk Leipzig (Landkreise Nordsachsen und Leipzig, Stadt Leipzig) wurden 2.256 neue Ausbildungsverträge (+13,5 Prozent zum Vorjahreszeitraum) abgeschlossen. Die Top 5:
  • Kaufmann im Einzelhandel: 226
  • Kaufmann für Büromanagement: 138
  • Verkäufer: 125
  • Eisenbahner im Betriebsdienst: 102
  • Fachkraft für Lagerlogistik: 98 / Fachinformatiker: 98 / Hotelfachmann: 98
Aktuell sind in den Lehrstellenbörsen der sächsischen IHKs noch 1.433 Lehrstellen offen (Chemnitz: 622, Dresden: 491, Leipzig: 320). Bewerbungen für freie Ausbildungsplätze sind jederzeit möglich. In Abstimmung mit dem Ausbildungsbetrieb und der Berufsschule ist der Ausbildungsbeginn auch nach dem 1. August möglich. Die sächsischen IHKs beraten dazu sowohl Mitgliedsunternehmen als auch potenzielle Bewerber.

Ansprechpartner

Lars Fiehler
Telefon: 0351 2802-220
docID: D95874