Navigation

Pfad

Inhalt

Arbeitsmarkt und Soziales

Fachkräftesicherung und Abbau von Arbeitslosigkeit sind die zentralen Herausforderungen am Arbeitsmarkt. Die IHK setzt sich für beschäftigungsfördernde Rahmenbedingungen ein, um Wachstum, Wohlstand und Wettbewerbsfähigkeit dauerhaft zu sichern. Ziele sind eine bessere Bildung, die Steigerung der Erwerbsbeteiligung, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie die berufliche Eingliederung Benachteiligter. Dazu berät die IHK ihre Mitgliedsunternehmen und steht im Dialog mit Ministerien, Kommunen, Arbeitsverwaltungen sowie verschiedenen Netzwerken und Initiativen.

Meldungen

Aktuelle Meldungen

Berufsperspektiven internationaler Akademiker in Dresden

14.03.2019 | 
    Arbeitsmarkt und Soziales

Die TU Dresden und intap - das internationale Talenteprojekt für Dresden - untersuchen mittels einer Studie berufliche Perspektiven internationaler Akademiker in Dresdner Unternehmen und bitten um eine Teilnahme an der Online-Befragung. 

Neue Förderung von Langzeitarbeitslosen im Landkreis Görlitz

Umsetzung des Teilhabechancengesetzes

12.02.2019 | 
    Arbeitsmarkt und Soziales

Am 1. Januar 2019 trat das Teilhabechancengesetz in Kraft. Mit ihm soll Langzeitarbeitslosen, die ohne Unterstützung absehbar keine realistische Chance auf Aufnahme einer Beschäftigung haben, wieder eine Perspektive zur Teilhabe am Arbeitsmarkt eröffnet werden.

Sachsen als Vorreiter mit Projekt "PRAXISBAUSTEIN"

07.02.2019 | 
    Arbeitsmarkt und Soziales, Ausbildung

Sozialministerin Barbara Klepsch überreicht am 8. Februar den ersten 24 Absolventinnen und Absolventen des Projekts "PRAXISBAUSTEIN" ihr persönliches Zertifikat. Das Projekt der Diakonie Sachsen ist ein Verfahren der beruflichen Bildung und wird in Werkstätten für Menschen mit Behinderungen eingesetzt.

weitere Meldungen

Newsletter abonnieren

Veranstaltungstipps

Ansprechpartner