IHK Dresden: Digitale Signatur

Navigation

Pfad

Inhalt

Digitale Signatur

Mehr Zeit, mehr Geld, mehr Sicherheit - drei Gründe für die Nutzung einer elektronischen Signatur!

Einsparung von Portokosten, zügige Vorgangsbearbeitung und eine komfortable Bedienung - das sind Ihre Vorteile, auf rechtlich und technisch sicherer Basis online zu unterschreiben und zu versenden.

Die Signatur per Chipkarte ersetzt die handschriftliche Unterschrift, verschlüsselt den Nachrichteninhalt und verknüpft als elektronisches Siegel einen Nachrichteninhalt mit der Identität des Absenders. Um eine elektronische Signatur zu erzeugen, wird die Smartcard in ein Kartenlesegerät eingeführt, das extern an den PC angeschlossen ist. Der eigentliche Signierbefehl wird durch die Eingabe einer persönlichen PIN erteilt.

In der Signatur enthalten ist auch das Zertifikat von D-Trust. Damit bekommt der Empfänger Gewissheit über die Identität des Absenders. Es beinhaltet u.a. den Namen oder das Pseudonym des Signaturinhabers, den Namen der Zertifizierungsstelle und den Gültigkeitszeitraum des Zertifikats.

Wir registrieren Ihre Digitale Signatur.
Bei uns erhalten Sie alle Informationen zur Antragsstellung, den technischen Voraussetzungen und Anwendungsgebieten.

Meldungen

Aktuelle Meldungen

Eingeschränkte Software-Kompatibilität für die Anwendung elektronisches Ursprungszeugnis

27.06.2018 | 
    Digitale Signatur, Internationales Geschäft

Die  Anwendung (elektronisches Ursprungszeugnis) kann ausschließlich mit einer IHK-Signaturkarte genutzt werden. Unternehmen, die jetzt erstmalig eine Signaturkarte bestellen oder eine Folgekarte beantragen, müssen deshalb immer eine IHK-Signaturkarte bestellen. Für Unternehmen, die bereits über eine IHK-Signaturkarte verfügen, ergibt sich kein Handlungsbedarf.

weitere Meldungen

Newsletter abonnieren

Ansprechpartner