Portal der Industrie- und Handelskammer Dresden

Header

Logo: Industrie- und Handelskammer Dresden

Ihr Suchbegriff:
Ihr Kontakt zur IHK
Anschrift: Langer Weg 4, 01239 Dresden
Telefon: 0351 2802-0

Pfad

Verkehr

Die deutsche Wirtschaft ist hoch entwickelt und stark arbeitsteilig. Sie benötigt ein leistungsfähiges Verkehrssystem, um die Mobilität von Personen und Gütern zu sichern. Die IHK leistet hierzu ihren Beitrag. Zur Verkehrsarbeit gehören zum einen die hoheitlichen Aufgaben, die der Gesetzgeber an die IHKs delegiert hat. Hierzu zählt vor allem die Abwicklung von Prüfungen in den Bereichen Güterkraftverkehr, Omnibusverkehr, Taxi und Mietwagenverkehr, Gefahrgutfahrer und Gefahrgutbeauftragte. Der andere Arbeitsschwerpunkt ist die politische Arbeit. Dabei setzt sich die IHK für die Schaffung eines leistungsfähigen Verkehrssystems ein.

Meldungen

Kleiner Grenzverkehr mit Tschechien zum Jahreswechsel eingeschränkt

30.12.2021

Zwischen dem 30.12.21 und 1.1.22 ist die Einreise für Reisen unter 24h in die Tschechische Republik zu denselben Bedingungen wie für Einreisen länger als 24h möglich. 

Vereinigtes Königreich Großbritannien: Erklärung zum Virusvariantengebiet – Auswirkungen auf den Transportsektor

20.12.2021

Das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland, inklusive der Isle of Man sowie aller Kanalinseln und aller britischen Überseegebiete, sind mit Wirkung vom 20. Dezember 2021 zum Virusvariantengebiet erklärt worden.

Fachkundepflicht bei grenzüberschreitendem Güterverkehr mit Fahrzeugen über 2,5 t Gesamtgewicht

13.12.2021

Mit der Verordnung VO (EU) 2020/1055 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 15. Juli 2020 (Amtsblatt der Europäischen Union L 249/17 v. 31.7.2021) zur Änderung der Verordnungen VO (EG) Nr. 1071/2009, VO (EG) Nr. 1072/2009 und (EU) Nr. 1024/2012 sind diejenigen Unternehmen in den Anwendungsbereich der Verordnung einbezogen, die grenzüberschreitende Transporte mit Fahrzeugen vornehmen, deren zulässige Gesamtmasse 2,5 t überschreiten. 

Update: 3G-Regelungen im LKW-Verkehr.

23.11.2021

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) hat sich mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) zur Regelauslegung nach dem Infektionsschutzgesetz abgestimmt und gibt die notwendigen Antworten im Bereich FAQ auf www.bmas.de.

Kontakt

Veranstaltungstipps

docID: D4724