Navigation

Pfad

Inhalt

Industrie

Heute zählen wir über 4.000 Betriebe des verarbeitenden Gewerbes im Kammerbezirk Dresden. Die regionale Industrielandschaft ist dabei geprägt durch die Schwergewichte Maschinenbau, Automobil- und Schienenfahrzeugbau und Elektrotechnischer Gerätebau. Nach wie vor spielt die Ernährungswirtschaft eine bedeutende Rolle. In Dresden schlägt das digitale Herz der Mikroelektronik-Branche. "Silicon Saxony e. V.", ein Verbund von knapp 300 Unternehmen und Forschungseinrichtungen, ist Europas größter Cluster der Halbleiterbranche und der fünftgrößte weltweit.

Den raschen Wirtschaftswandel aktiv mitzugestalten, heißt für Industrieunternehmen: Einsatz neuer Informations- und Kommunikationstechnologien, organisatorische Veränderungen, konsequente Kundenorientierung, Bereitstellung produktbegleitender Dienstleistungen sowie eine internationale Ausrichtung der Unternehmenstätigkeit. Die IHK Dresden unterstützt Industrieunternehmen, indem sie Dienstleistungen und Interessenvertretung speziell für diese Branche anbietet.

Energietechnik in Sachsen

Branchenführer
Broschüre, DIN A4

Industriereport
Mit dem "Industriereport" präsentiert der DIHK regelmäßig Sonderauswertungen seiner Konjunkturumfrage bei den 80 Industrie- und Handelskammern in Deutschland. Die IHKs befragen dazu jeweils eine repräsentative Auswahl ihrer Mitgliedsunternehmen.

Meldungen

Aktuelle Meldungen

NEU!

E-Mail-Verschlüsselung

Was Unternehmen jetzt wissen sollten

25.05.2018 | 
    Industrie, Innovation und Digitalisierung

Sicherheitsforscher der Fachhochschule Münster, der Ruhr-Universität Bochum sowie der Universität Leuven (Belgien) haben in der vergangenen Woche schwerwiegende Schwachstellen in den weitverbreiteten E-Mail-Verschlüsselungsstandards OpenPGP und S/MIME gefunden.

NEU!

Transferprojekt des Monats

Lärm von Maschinen und Geräten durch Schalldämpfer effektiv mindern

24.05.2018 | 
    Industrie, Innovation und Digitalisierung

Lärm von Maschinen und Geräten kann durch Schalldämpfer effektiv gemindert werden. Doch was ist der beste Weg? Die Gesellschaft für Akustikforschung Dresden mbH  entwickelt prototypische Schalldämpfer zum Testen.

Verordnung über mittelgroße Feuerungsanlagen

Bitte um Meinungsäußerungen zu den geplanten Änderungen

17.05.2018 | 
    Industrie, Umwelt

Das Bundesumweltministerium (BMU) hat Neuregelungen für mittelgroße Feuerungsanlagen vorgeschlagen und zur Anhörung freigegeben. Damit sollen Emissionsgrenzwerte sowie verschiedene weitere Anforderungen für Anlagen zwischen 1 und 50 Megawatt eingeführt werden. Für betroffene Unternehmen besteht Gelegenheit zur Stellungnahme bis zum 25. Mai 2018.

weitere Meldungen

Newsletter abonnieren

Veranstaltungstipps

Ansprechpartner