Navigation

Pfad

Inhalt

Industrie

Heute zählen wir über 4.000 Betriebe des verarbeitenden Gewerbes im Kammerbezirk Dresden. Die regionale Industrielandschaft ist dabei geprägt durch die Schwergewichte Maschinenbau, Automobil- und Schienenfahrzeugbau und Elektrotechnischer Gerätebau. Nach wie vor spielt die Ernährungswirtschaft eine bedeutende Rolle. In Dresden schlägt das digitale Herz der Mikroelektronik-Branche. "Silicon Saxony e. V.", ein Verbund von knapp 300 Unternehmen und Forschungseinrichtungen, ist Europas größter Cluster der Halbleiterbranche und der fünftgrößte weltweit.

Den raschen Wirtschaftswandel aktiv mitzugestalten, heißt für Industrieunternehmen: Einsatz neuer Informations- und Kommunikationstechnologien, organisatorische Veränderungen, konsequente Kundenorientierung, Bereitstellung produktbegleitender Dienstleistungen sowie eine internationale Ausrichtung der Unternehmenstätigkeit. Die IHK Dresden unterstützt Industrieunternehmen, indem sie Dienstleistungen und Interessenvertretung speziell für diese Branche anbietet.

Energietechnik in Sachsen

Branchenführer
Broschüre, DIN A4

Industriereport
Mit dem "Industriereport" präsentiert der DIHK regelmäßig Sonderauswertungen seiner Konjunkturumfrage bei den 80 Industrie- und Handelskammern in Deutschland. Die IHKs befragen dazu jeweils eine repräsentative Auswahl ihrer Mitgliedsunternehmen.

Meldungen

Aktuelle Meldungen

NEU!

Planungssicherheit für das Lausitzer Kohlerevier

03.07.2020 | 
    Industrie, In eigener Sache

Die Industrie- und Handelskammern in Dresden und Cottbus (IHKs) begrüßen ausdrücklich die heutige Verabschiedung des Strukturstärkungsgesetzes im Deutschen Bundestag.

NEU!

"ihk.wirtschaft" im Juli

02.07.2020 | 
    Industrie, In eigener Sache

Die Industrie - klassische Form der Wertschöpfung - macht nur noch ein Viertel unserer Wirtschaft aus. Wie dieses Viertel aufgestellt ist, wie es sich entwickelt und wie es unter den aktuellen Bedingungen herausgefordert wird - davon berichten wir im aktuellen Magazin ihk.wirtschaft.

Bundeskabinett beschließt Verbot von Wegwerfprodukten aus Plastik

30.06.2020 | 
    Handel, Industrie, Umwelt

Die Bundesregierung hat eine Verordnung zum Verbot von Einwegkunststoff-Produkten auf den Weg gebracht. Sie dient der Umsetzung einer EU-Richtlinie in nationales Recht. Einmalbesteck, Trinkhalme, Rührstäbchen, Wattestäbchen und Luftballonstäbe aus Plastik sollen ab 3. Juli 2021 europaweit verboten werden.

Änderung der Abwasserverordnung

26.06.2020 | 
    Industrie, Umwelt, Umwelt- und Energiewirtschaft

Die 10. Novelle der Abwasserverordnung ist am 16. Juni in Kraft getreten. Sie ändert Vorgaben zur Mittelwertbildung von Abwassermessungen sowie die Anhänge für die Branchen Herstellung von Holzspanplatten, Holzfaserplatten oder Holzfasermatten, chemische Industrie, Nichteisenmetallerzeugung und Zellstofferzeugung.

Webinare zum ZIM

Fit für die Förderung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben

11.06.2020 | 
    Finanzierung / Förderung, Industrie

Im Rahmen des Bundesprogramms ZIM (Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand) können wieder Anträge für Forschungs- und Entwicklungsvorhaben gestellt werden. Das Bundeswirtschaftsministerium bietet dazu kostenfreie Webinare.

weitere Meldungen

Newsletter abonnieren

Veranstaltungstipps

Ansprechpartner

docID: D4717