IHK Dresden: Internationales Geschäft

Navigation

Pfad

Inhalt

Internationales Geschäft

Ein Engagement auf internationalen Märkten bietet den Unternehmen neue Chancen, konfrontiert sie jedoch auch mit höheren Herausforderungen und Risiken. Die IHK Dresden bietet Unterstützung bei der Geschäftsanbahnung und beim Eintritt in Auslandsmärkte. Sie berät zu Regeln und Anforderungen des grenzüberschreitenden Waren- und Dienstleistungsverkehrs. Dabei steht das weltweite Netz der deutschen Auslandshandelskammern zur Verfügung.

Meldungen

Aktuelle Meldungen

Australien: neue Einfuhrbestimmungen

14.08.2018 | 
    Internationales Geschäft

Das australische Ministerium für Land- und Wasserwirtschaft hat befristete Maßnahmen gegen die Marmorierte Baumwanze für Sendungen mit Hochrisiko- und Risikowaren, die zwischen dem 01.09.2018 und dem 30.04.2019 nach Australien versendet werden, getroffen.

Start des Monitoring zum Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte

14.08.2018 | 
    Internationales Geschäft

Das Auswärtige Amt startet eine erste Testphase für 30 interessierte Unternehmen für das Monitoring des Umsetzungsstandes der im Nationalen Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte beschriebenen menschenrechtlichen Sorgfalt von Unternehmen.

Iran-Sanktionen der USA und "Blocking Statute" der EU in Kraft

10.08.2018 | 
    Internationales Geschäft

Am 7. August ist ein erster Teil der unter dem Nuklearabkommen zwischenzeitlich ausgesetzten Sanktionen der USA gegen den Iran wieder in Kraft getreten. Zeitgleich hat die EU ihre Verordnung zum Schutz vor den Auswirkungen extraterritorial wirkender Sanktionen von Drittländern neu gefasst (sogenanntes "Blocking Statute").

weitere Meldungen

Newsletter abonnieren

Veranstaltungstipps

Ansprechpartner