Navigation

Pfad

Inhalt

Corona

Die Corona-Pandemie hat auch in der sächsischen Wirtschaft deutliche Spuren hinterlassen und bringt für viele Unternehmen große Herausforderungen mit sich. Die IHK Dresden hat alle relevanten Informationen von Rechtsverordnungen und arbeitsrechtlichen Fragen über Schutzausrüstung und Hygieneauflagen bis zu Sonderregelungen für einzelne Branchen zusammengefasst und mit hilfreichen Links und Tipps ergänzt. Gleichzeitig wollen wir unsere Mitgliedsunternehmen mit der IMPULS-Beratungsinitiative unterstützen, möglichst schnell wieder zur betrieblichen Normalität zurück zu kehren. Experten der einzelnen IHK-Fachbereiche beraten neutral und kostenfrei, in Dresden genauso wie in der Region.

Meldungen

Aktuelle Meldungen

NEU!

Umsatzerstattung November 2020

30.10.2020 | 
    Finanzierung / Förderung, Corona

Im Nachfolgenden sind die wichtigsten bisher bekannten Punkte zur außerordentlichen Wirtschaftshilfe des Bundes für temporäre Betriebsschließungen genannt. 

Neue Maßnahmen zur Bekämpfung der SARS-Cov2-Pandemie

29.10.2020 | 
    Corona

Da trotz der Maßnahmen, die Bund und Länder vor zwei Wochen vereinbart haben, die Zahl der Infektionen mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) in nahezu allen Regionen Deutschlands mit exponentieller Dynamik weiter ansteigt, haben die Bundeskanzlerin und die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder am 28.10.2020 weiterführende Beschlüsse gefasst.

Aktuelle Corona-Allgemeinverfügungen im Kammerbezirk der IHK Dresden

26.10.2020 | 
    Corona

Alle vier sächsischen Landkreise und die Stadt Dresden haben Allgemeinverfügungen erlassen. Diese sollen zumindest bis zur neuen Corona-Schutz-VO des Freistaates, die am 26.10.2020 erwartet wird, gelten.

Corona-Überbrückungshilfen II können ab sofort beantragt werden

22.10.2020 | 
    Finanzierung / Förderung, Corona

Kleine und mittelständische Unternehmen sowie Soloselbständige und Freiberufler, die von der Pandemie besonders stark betroffen sind, können jetzt die Überbrückungshilfe II für die Monate September bis Dezember 2020 beantragen.

Bundeswirtschaftsministerium ermittelt Bedarf an Schutzmasken in Unternehmen

12.10.2020 | 
    Gastronomie und Tourismus, Handel, Industrie, Verkehr, Corona

Das Bundeswirtschaftsministerium hat die Deutsche Energie-Agentur (dena) beauftragt, eine Umfrage zur Nutzung und zum Kenntnisstand der Schutzmaskenversorgung durchzuführen.

weitere Meldungen

Newsletter abonnieren
docID: D105419