Ihr Kontakt zur IHK
Anschrift: Langer Weg 4, 01239 Dresden
Telefon: 0351 2802-0

Pfad

Zusatzqualifikation - Bereich polymerer Werkstoffe

Mit der Zusatzqualifikation im Bereich polymerer Werkstoffe soll den betreffenden Industriebranchen die Möglichkeit zu einer gezielten beruflichen Weiterqualifikation ihres Fachpersonals gegeben werden.
Meister müssen für ihre berufliche Eignung als Führungskräfte nicht nur über fundierte Fachkenntnisse verfügen, sondern auch Kommunikations-, Organisations-, Kooperations- und Führungsfähigkeiten nachweisen.
Für einen Industriemeister, welcher auf dem Gebiet der flexiblen Polymerwerkstoffe arbeitet, sind diese Qualifikationen ebenso notwendig wie für jeden anderen Industriemeister, zum Beispiel der Fachrichtung Chemie. Dem Teilnehmer werden drei Vertiefungsrichtungen "Gerberei und Ledertechnik", "Kunststoffbahnen" sowie "Bezugsmaterialien und deren Verarbeitung" angeboten.

Anmeldung und Prüfungstermine

  • Online-Anmeldung
    Tragen Sie bitte Ihre persönlichen Angaben in das Web-Formular ein. Nach dem Absenden des ausgefüllten Formulars erhalten Sie eine Anmeldebestätigung per Mail.
    Bitte beachten Sie, dass nur Anmeldungen von Prüfungsteilnehmer berücksichtigt werden können, die ihren Wohnsitz, Arbeitsort oder Lehrgangsort in unserem Zuständigkeitsbezirk haben und die Zulassungsvoraussetzungen zur Prüfung erfüllen.
  • Prüfungstermine
  • bisheriges Anmeldeformular
    PDF-Datei

Zulassungsvoraussetzungen und Prüfungsinhalte

Das Überprüfen der Zulassungsvoraussetzungen sollte vor Lehrgangsbeginn erfolgt sein. Bei gewünschter schriftlicher Bestätigung durch die IHK ist dieses Antragsformular mit Nachweisen zu Berufsabschlüssen und Berufspraxis einzureichen.

Der Berufs- und arbeitspädagogischer Teil muss über die Prüfung nach der Ausbilder-Eignungsverordnung (AEVO) abgedeckt werden.

Kontakt

Prüfungssachbearbeiterin

Katja Köhler

Telefon:  0351 2802-611
docID: D57833