Navigation

Pfad

Inhalt

Arbeitsmarkt und Soziales

Fachkräftesicherung und Abbau von Arbeitslosigkeit sind die zentralen Herausforderungen am Arbeitsmarkt. Die IHK setzt sich für beschäftigungsfördernde Rahmenbedingungen ein, um Wachstum, Wohlstand und Wettbewerbsfähigkeit dauerhaft zu sichern. Ziele sind eine bessere Bildung, die Steigerung der Erwerbsbeteiligung, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie die berufliche Eingliederung Benachteiligter. Dazu berät die IHK ihre Mitgliedsunternehmen und steht im Dialog mit Ministerien, Kommunen, Arbeitsverwaltungen sowie verschiedenen Netzwerken und Initiativen.

Meldungen

Aktuelle Meldungen

Unternehmerabend: Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt

20.09.2017 | 
    Arbeitsmarkt und Soziales

Welche Möglichkeiten und Instrumente können Unternehmen nutzen, um Flüchtlingen zu beschäftigen? Auf Einladung des sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich verständigten sich dazu Unternehmer und Arbeitsmarktexperten bei einem Unternehmerabend in der Ligneus GmbH.

BMAS-Förderrichtlinie "Zukunftsfähige Unternehmen und Verwaltungen im digitalen Wandel"

06.09.2017 | 
    Arbeitsmarkt und Soziales, Finanzierung / Förderung, Innovation und Digitalisierung

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) fördert Maßnahmen zur innovativen Gestaltung der Arbeitswelt 4.0, die den Charakter von betrieblichen Lern- und Experimentierräumen erfüllen. Bewerbungsfrist ist der 30. Oktober.

weitere Meldungen

Newsletter abonnieren

Veranstaltungstipps

Ansprechpartner