Navigation

Pfad

Inhalt

Umweltberatung

Jedes Unternehmen hat in vielfältiger Weise Berührung mit Umweltschutzthemen: Genehmigungen müssen beantragt werden, Grenzwerte sind einzuhalten, umweltfreundliche Produkte sollen entwickelt, ein Umweltmanagementsystem eingeführt oder Investitionen in integrierte Umwelttechnik getätigt werden.

Wir stehen als erste Anlaufstelle für alle Fragen des betrieblichen Umweltschutzes zur Verfügung, wir bieten Aufschlussberatung und Kontaktvermittlung an. Unternehmen erhalten kostenlose und unabhängige Informationen in den Bereichen Abfallwirtschaft, Immissionsschutz, Gewässerschutz, Bodenschutz, Materialeffizienz, Umweltmanagement und zu umweltgerechten Technologien, Produkten und Dienstleistungen. Die Beratungen umfassen rechtliche, technische und organisatorische Informationen.

Ein Umweltmanagementsystem nach der europäischen EMAS-Verordnung genügt höchsten Ansprüchen und gewährleistet umweltgerechte Betriebsführung, gute Managementpraktiken und die kontinuierliche Verbesserung des betrieblichen Umweltschutzes. Der Gesetzgeber hat den Industrie- und Handelskammern die Führung des EMAS-Registers anvertraut. Wir erledigen diese Aufgabe für den gesamten sächsischen IHK-Bereich.

Bislang verpflichtete die Verpackungsverordnung die Industrie- und Handelskammern zur Führung eines Registers zur Hinterlegung von Vollständigkeitserklärungen. Das Verpackungsgesetz (VerpackG) hat zum 01.01.2019 die bisherige Verpackungsverordnung abgelöst.
Wir beraten weiterhin zu rechtlichen und inhaltlichen Hintergründen. Die Betreuung des VE-Registers übernimmt die Zentrale Stelle Verpackungsregister. Die Vollständigkeitserklärungen sind jährlich bis zum 15. Mai in diesem Register zu hinterlegen.

Wir beraten Sie neutral und unabhängig zu allen Fragen der Beantragung von Fördermitteln. Einen ersten Überblick gibt die Broschüre "Zuschuss, Darlehen & Co. - Ausgewählte Förderprogramme für Energieeffizienz und Umweltschutz in Unternehmen".

Basis für unsere Kontaktvermittlung ist das von der IHK-Organisation bundesweit betriebene Portal IHK ecoFinder, in der alle Unternehmen des Kammerbezirkes Dresden, die im Umweltbereich tätig sind, ihre Produktpalette und ihr Leistungsangebot kostenfrei präsentieren können. Die ReSyMeSa-Datenbank ermöglicht Recherchen nach den von den Bundesländern in den Umweltbereichen Abfall, Boden/Altlasten, Immissionsschutz und Wasser notifizierten Stellen und Sachverständigen.
Benötigen Sie für Ihr Vorhaben Unterstützung durch ein Beratungsunternehmen? Tipps bei der Suche nach einem Beratungsunternehmen finden Sie hier.

Mit der Recyclingbörse betreibt die IHK-Organisation eine bundesweite und europäische Datenbank zur überbetrieblichen Vermittlung von verwertbaren Produktionsrückständen und Abfällen. IHK-Mitgliedsunternehmen können dieses Angebot kostenfrei in Anspruch nehmen.

In Umweltfragen ist es besonders wichtig, bei Gesetzesänderungen auf dem Laufenden zu bleiben und zukünftige Entwicklungen rechtzeitig in der Planung zu berücksichtigen. Aktuelle Umweltinformationen finden Sie in unserer Kammerzeitschrift ihk.wirtschaft, in der Eco-Post sowie im IHK-Newsletter. Wir bieten Ihnen IHK-Umweltveranstaltungen an und stellen fachspezifische Publikationen zur Verfügung.

Ansprechpartner

docID: D7431