Navigation

Pfad

Inhalt

Umweltpolitik

Wir vertreten die Interessen der kammerzugehörigen Unternehmen gegenüber dem Freistaat Sachsen, dem Bund und der Europäischen Union. Unsere Dachorganisation, der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK), bündelt die regionalen Wortmeldungen aus den IHK-Bezirken und vertritt das Gesamtinteresse der deutschen Wirtschaft gegenüber der Politik.

Der Fachausschuss Umwelt und Energie hat beratende Funktion; seine Mitglieder unterstützen ehrenamtlich die Arbeit des Präsidiums. In den Beratungen werden umwelt- und energiepolitische Standpunkte und Empfehlungen zur Vertretung des Gesamtinteresses der Unternehmen im IHK-Bezirk Dresden erarbeitet.

Die Umweltallianz Sachsen ist eine freiwillige Vereinbarung zwischen der Sächsischen Staatsregierung und der sächsischen Wirtschaft, letztere vertreten durch die IHKs, die Handwerkskammern und die Vereinigung der sächsischen Wirtschaft. Beide Seiten bekennen sich zu einem partnerschaftlichen Dialog für die weitere Entlastung der Umwelt und verpflichten sich freiwillig zu konkreten wechselseitigen Maßnahmen. Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft sowie der Land- und Forstwirtschaft mit einem Standort in Sachsen können mit dem Umweltallianz-Siegel ausgezeichnet werden, wenn sie innerhalb der letzten zwölf Monate mindestens eine besondere Umweltleistung erbracht haben.

Ansprechpartner