Navigation

Pfad

Inhalt

Industriemeister - Fachrichtung Keramik

Industriemeister der Fachrichtung Keramik übernehmen Entscheidungs-, Überwachungs- und Beratungsfunktionen auf den Ebenen Produktion, Mitarbeiterführung und Organisation in Unternehmen der keramischen Industrie. Innerhalb ihres Verantwortungsbereiches sind sie dafür zuständig, dass die gesetzten Produktionsziele nach Menge, Qualität, Termin und Wirtschaftlichkeit erfüllt werden. Industriemeister der Fachrichtung Keramik arbeiten hauptsächlich in Unternehmen der Keramikindustrie, z. B. in Porzellanfabriken, in Ziegeleien oder bei Herstellern von Sanitärkeramik und keramischen Fliesen.

Anmeldung und Prüfungstermine

  • Online-Anmeldung
    Tragen Sie bitte Ihre persönlichen Angaben in das Web-Formular ein. Nach dem Absenden des ausgefüllten Formulars erhalten Sie eine Anmeldebestätigung per Mail.
    Bitte beachten Sie, dass nur Anmeldungen von Prüfungsteilnehmer berücksichtigt werden können, die ihren Wohnsitz, Arbeitsort oder Lehrgangsort in unserem Zuständigkeitsbezirk haben und die Zulassungsvoraussetzungen zur Prüfung erfüllen.
  • Prüfungstermine
  • bisheriges Anmeldeformular
    PDF-Datei

Zulassungsvoraussetzungen und Prüfungsinhalte

Das Überprüfen der Zulassungsvoraussetzungen sollte vor Lehrgangsbeginn erfolgt sein. Bei gewünschter schriftlicher Bestätigung durch die IHK ist dieses Antragsformular mit Nachweisen zu Berufsabschlüssen und Berufspraxis einzureichen.

Der Berufs- und arbeitspädagogischer Teil muss über die Prüfung nach der Ausbilder-Eignungsverordnung (AEVO) abgedeckt werden.

Ansprechpartner

Elke Kositz
Telefon: 0351 2802-518
docID: D42375