Navigation

Pfad

Inhalt

Geprüfter Wassermeister

"Geprüfte Wassermeister" sind für Führungsaufgaben auf wassertechnischen Anlagen in privaten und öffentlichen Unternehmen qualifiziert, bei denen Sach- und Organisationskompetenz gleichermaßen notwendig sind. Damit die Unternehmensziele erreicht werden, motivieren, führen und koordinieren sie die Mitarbeiter und Teams.

Die Aufstiegsfortbildung zum "Geprüften Wassermeister" hat den Ausbildungsberuf "Fachkraft für Wasserversorgungstechnik" zur Grundlage. Da die elektrotechnische Befähigung in den Ausbildungsberuf "Fachkraft für Wasserversorgungstechnik" aufgenommen wurde, muss auch der angehende Meister theoretische und praktische Kenntnisse in der Elektrotechnik nachweisen.

Anmeldung und Prüfungstermine

Zulassungsvoraussetzungen und Prüfungsinhalte

Das Überprüfen der Zulassungsvoraussetzungen sollte vor Lehrgangsbeginn erfolgt sein. Bei gewünschter schriftlicher Bestätigung durch die IHK ist dieses Antragsformular mit Nachweisen zu Berufsabschlüssen und Berufspraxis einzureichen.

Der Berufs- und arbeitspädagogischer Teil muss über die Prüfung nach der Ausbilder-Eignungsverordnung (AEVO) abgedeckt werden.

Ansprechpartner

Elke Kositz
Telefon: 0351 2802-518
docID: D42360