Navigation

Pfad

Inhalt

Industrie

Heute zählen wir über 4.000 Betriebe des verarbeitenden Gewerbes im Kammerbezirk Dresden. Die regionale Industrielandschaft ist dabei geprägt durch die Schwergewichte Maschinenbau, Automobil- und Schienenfahrzeugbau und Elektrotechnischer Gerätebau. Nach wie vor spielt die Ernährungswirtschaft eine bedeutende Rolle. In Dresden schlägt das digitale Herz der Mikroelektronik-Branche. "Silicon Saxony e. V.", ein Verbund von knapp 300 Unternehmen und Forschungseinrichtungen, ist Europas größter Cluster der Halbleiterbranche und der fünftgrößte weltweit.

Den raschen Wirtschaftswandel aktiv mitzugestalten, heißt für Industrieunternehmen: Einsatz neuer Informations- und Kommunikationstechnologien, organisatorische Veränderungen, konsequente Kundenorientierung, Bereitstellung produktbegleitender Dienstleistungen sowie eine internationale Ausrichtung der Unternehmenstätigkeit. Die IHK Dresden unterstützt Industrieunternehmen, indem sie Dienstleistungen und Interessenvertretung speziell für diese Branche anbietet.

Energietechnik in Sachsen

Branchenführer
Broschüre, DIN A4

Industriereport
Mit dem "Industriereport" präsentiert der DIHK regelmäßig Sonderauswertungen seiner Konjunkturumfrage bei den 80 Industrie- und Handelskammern in Deutschland. Die IHKs befragen dazu jeweils eine repräsentative Auswahl ihrer Mitgliedsunternehmen.

Meldungen

Aktuelle Meldungen

Neue Einweg-Plastik-Richtlinie in Kraft getreten

13.08.2019 | 
    Handel, Industrie, Umwelt, Umwelt- und Energiewirtschaft

Am 2. Juli 2019 ist die neue EU-Kunststoffprodukte-Richtlinie 2019/904 (umgangssprachlich Einweg-Plastik-Richtlinie) in Kraft getreten. Ziel der Richtlinie ist es, die Auswirkungen der betroffenen Einweg-Kunststoffprodukte auf die Umwelt zu mindern.

Novellierung des Kreislaufwirtschaftsgesetzes beginnt

13.08.2019 | 
    Handel, Industrie, Umwelt, Umwelt- und Energiewirtschaft

Das Bundesumweltministerium hat am 6. August 2019 die Verbändekonsultation zur Novellierung des Kreislaufwirtschaftsgesetzes gestartet. Die IHK-Organisation wird dazu eine Stellungnahme abgeben; dabei sollen die praktischen Erfahrungen von Unternehmen einfließen.

VerpackG: Konsultationsverfahren zum Katalog systembeteiligungspflichtiger Verpackungen

Beteiligung zum vorliegenden Entwurf bis 18.08.2019 möglich

19.07.2019 | 
    Handel, Industrie, Umwelt

Die Zentrale Stelle Verpackungsregister (ZSVR) hat mit dem Konsultationsverfahren für die neue Ausgabe 2019 des Kataloges systembeteiligungspflichtiger Verpackungen begonnen. Dieser Katalog gibt für zahlreiche Produkte vor, welche Verpackungen als Verkaufsverpackungen einzuordnen, damit zu registrieren und an einem dualen System zu beteiligen sind.
Zur Konsultation werden ausgewählte Produktgruppenblätter gestellt, die neu sind oder inhaltlich angepasst wurden. Rein redaktionelle Änderungen sollen kontinuierlich erfolgen.

weitere Meldungen

Newsletter abonnieren

Veranstaltungstipps

Ansprechpartner

docID: D4717