Navigation

Pfad

Inhalt

Recht und Steuern

Mitgliedsunternehmen der Kammer und Existenzgründer werden zu allgemeinen Rechts- und Steuerfragen beraten und erhalten Auskünfte und Informationen zur aktuellen Rechtslage. Die IHK Dresden bestellt Sachverständige und vertritt mit Stellungnahmen zu Gesetzgebungen das Gesamtinteresse der regionalen Wirtschaft oder einzelner Branchen. Die IHK fördert Chancengleichheit und fairen Wettbewerb. Weiterhin unterstützt sie Unternehmen bei ihrem Markteintritt und in ihrer Entwicklung.
Die IHK Dresden ist Mitglied im Bündnis zur Verbreitung alternativer Konfliktlösungsverfahren in Sachsen.

Meldungen

Aktuelle Meldungen

Kassen müssen mit technischer Sicherheitseinrichtung (TSE) aufgerüstet werden

07.07.2020 | 
    Gastronomie und Tourismus, Handel, Recht und Steuern

Registrierkassen und Kassensysteme müssen bis spätestens 30. September 2020 mit einer technischen Sicherheitseinrichtung (TSE) ausgerüstet sein. Daran ändert auch die derzeitige wirtschaftliche Lage vieler Betriebe nichts, stellt das Bundesfinanzministerium in einem aktuellen Schreiben an die Branchenverbände klar. 

Umsatzsteuersenkung ab 1. Juli 2020

26.06.2020 | 
    Gastronomie und Tourismus, Handel, Recht und Steuern

Die Bundesregierung hat als Teil ihres Konjunkturpakets nach der Corona-Pandemie unter anderem eine temporäre Senkung der Umsatzsteuer vom 1. Juli bis 31. Dezember 2020 beschlossen. Aber wie setzen Unternehmen diese Senkung nun kurzfristig um? 

Sächsischen Finanzämter nehmen Außenprüfungen wieder auf

24.06.2020 | 
    Recht und Steuern

Um angemessen auf die Corona-Auswirkungen zu reagieren, fanden während der letzten Monate Außenprüfungen der Finanzämter nur in sehr eingeschränktem Umfang statt. Die Steuerverwaltung nimmt nun ihre Arbeit wieder auf und führt steuerliche Außenprüfungen und Nachschauen durch.

Bundeswirtschaftsministerium: Unbürokratische Umsetzung der Mehrwertsteuersenkung

12.06.2020 | 
    Handel, Recht und Steuern

Wichtiger Bestandteil des am 3. Juni 2020 beschlossenen umfangreichen Konjunkturpakets ist die vorübergehende Senkung der Mehrwertsteuersätze von 19 auf 16 beziehungsweise von 7 auf 5 Prozentpunkte für die Zeit vom 1. Juli 2020 bis 31. Dezember 2020. 

Betrieblichen Arbeitsschutz um Infektionsschutz ergänzen

20.04.2020 | 
    Recht und Steuern, Corona

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) hat am 17. April 2020 einen Corona-Arbeitsschutzstandard für Unternehmen veröffentlicht. Dieser formuliert konkrete Anforderungen an den Arbeitsschutz in Zeiten der Corona-Krise.

weitere Meldungen

Newsletter abonnieren

Veranstaltungstipps

docID: D4485