Navigation

Pfad

Inhalt

Internationales Geschäft

Ein Engagement auf internationalen Märkten bietet den Unternehmen neue Chancen, konfrontiert sie jedoch auch mit höheren Herausforderungen und Risiken. Die IHK Dresden bietet Unterstützung bei der Geschäftsanbahnung und beim Eintritt in Auslandsmärkte. Sie berät zu Regeln und Anforderungen des grenzüberschreitenden Waren- und Dienstleistungsverkehrs. Dabei steht das weltweite Netz der deutschen Auslandshandelskammern zur Verfügung.

Meldungen

Aktuelle Meldungen

NEU!

Exportkreditgarantien: bis 50 Prozent örtlicher Kosten deckungsfähig

06.05.2021 | 
    Internationales Geschäft

Die Teilnehmer des OECD-Konsensus haben sich am 20. April 2021 darauf verständigt, dass künftig ein wesentlich höherer Anteil örtlicher Kosten (auch: lokale Kosten) mit staatlichen Exportkreditgarantien abgesichert werden kann.

NEU!

Grünes Branchenbuch für Wasserstoffwirtschaft und -technologie

IHK ecoFinder wurde erweitert!

06.05.2021 | 
    Internationales Geschäft, Umwelt, Umwelt- und Energiewirtschaft

Wasserstoff gilt als universaler Energieträger der Zukunft. Für den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft auf nationaler und internationaler Ebene ist u. a. der Einsatz von innovativen Technologien wie Elektrolyseuren, Wasserstoffspeichern und Brennstoffzellen erforderlich. Der IHK ecoFinder bietet Akteuren dafür eine Plattform.

NEU!

AHK World Business Outlook Frühjahr 2021: Aufholprozess in Gang

Deutsche Unternehmen im Ausland überwiegend optimistisch

05.05.2021 | 
    Internationales Geschäft

Der AHK-World Business Outlook Frühjahr 2021 zeigt, dass deutsche Unternehmen überwiegend optimistisch auf ihre Geschäfte im Ausland blicken. 52 Prozent der Unternehmen rechnen zukünftig mit besseren Geschäften. Doch die Pandemie und Lieferketten bleiben ein kritisches Thema.

NEU!

Corona: Zoll- und EUSt-Befreiung für die Einfuhr von medizinischen Hilfsgütern verlängert

05.05.2021 | 
    Internationales Geschäft, Corona

Die EU-Kommission DG Taxud hat die Möglichkeit, bestimmte medizinische Geräte und Materialien zur Bekämpfung der Corona-Pandemie zollfrei und einfuhrumsatzsteuerfrei in die EU einzuführen, bis zum 31. Dezember 2021 verlängert. 

NEU!

Einreise nach Russland erleichtert

05.05.2021 | 
    Internationales Geschäft

Deutsche Staatsbürger mit gültigem Russlandvisum sowie Personen, die über einen Aufenthaltstitel in Deutschland und ein gültiges Russlandvisum verfügen, dürfen ab sofort auf dem Luftweg nach Russland einreisen - neuerdings laut einer Regierungsverordnung (RU) auch über Drittländer.

weitere Meldungen

Newsletter abonnieren

Veranstaltungstipps

Ansprechpartner

docID: D4364