Navigation

Pfad

Inhalt

Tschechien: Novelle des Arbeitsgesetzbuches

29.07.2020 | Internationales Geschäft, Recht und Steuern

Auch deutsche Unternehmen mit Niederlassungen o.ä. in Tschechien müssen sich mit den Änderungen vertraut machen. Einige gelten bereits ab 30. Juli 2020.

Krisenfolgen bewältigen - Unternehmensbefragung soll Handlungsbedarf ermitteln

28.07.2020 | Recht und Steuern, Corona

Bis Mitte August 2020 gibt es eine branchenübergreifende Unternehmensbefragung, um Unternehmen wirksam und zielgenau bei der Bewältigung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise unterstützen zu können. 

Arbeitsunfähigkeit per Videosprechstunde

20.07.2020 | Recht und Steuern

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) der gemeinsamen Selbstverwaltung der Ärzte in Deutschland hat in einer Pressmitteilung bekannt gegeben, dass Vertragsärzte zukünftig die Arbeitsunfähigkeit von Versicherten unter bestimmten Voraussetzungen auch per Videosprechstunde feststellen können.

Großbritannien widerruft Sonderregeln zur Umsatzsteuerregistrierung

16.07.2020 | Internationales Geschäft, Recht und Steuern

Umsatzsteuernummern, die durch das vor der Übergangsphase speziell eingeführte 'Advanced Notification of UK VAT registration'-Verfahren vergeben wurden, sind nicht mehr verwendbar und wurden gelöscht.

Hinweis Bereitschaft zur Streitbeilegung muss auf Website und in AGB

16.07.2020 | Recht und Steuern

Die Regeln zur Information über die Bereitschaft zur Teilnahme an außergerichtlichen Streitbeilegungsverfahren bestehen seit 2017 für Unternehmen, die zum 31. Dezember 2019 zehn Arbeitnehmer beschäftigten schließen. Aktuell wurde hierzu vom Europäischen Gerichtshof eine wichtige Entscheidung getroffen.

Fristverlängerung zur Umstellung von Registrierkassen

15.07.2020 | Gastronomie und Tourismus, Handel, Recht und Steuern

Der Freistaat Sachsen gibt den Unternehmen aufgrund der Corona-Pandemie mehr Zeit für die Aufrüstung von elektronischen Registrierkassen mit einer zertifizierten technischen Sicherheitseinrichtung (TSE). Statt bis zum 30. September 2020 haben betroffene Unternehmen bis zum 31. März 2021 Zeit dafür. 

Umsatzsteuersenkung ab 1. Juli 2020

26.06.2020 | Gastronomie und Tourismus, Handel, Recht und Steuern

Die Bundesregierung hat als Teil ihres Konjunkturpakets nach der Corona-Pandemie unter anderem eine temporäre Senkung der Umsatzsteuer vom 1. Juli bis 31. Dezember 2020 beschlossen. Aber wie setzen Unternehmen diese Senkung nun kurzfristig um? 

Sächsischen Finanzämter nehmen Außenprüfungen wieder auf

24.06.2020 | Recht und Steuern

Um angemessen auf die Corona-Auswirkungen zu reagieren, fanden während der letzten Monate Außenprüfungen der Finanzämter nur in sehr eingeschränktem Umfang statt. Die Steuerverwaltung nimmt nun ihre Arbeit wieder auf und führt steuerliche Außenprüfungen und Nachschauen durch.

Bundeswirtschaftsministerium: Unbürokratische Umsetzung der Mehrwertsteuersenkung

12.06.2020 | Handel, Recht und Steuern

Wichtiger Bestandteil des am 3. Juni 2020 beschlossenen umfangreichen Konjunkturpakets ist die vorübergehende Senkung der Mehrwertsteuersätze von 19 auf 16 beziehungsweise von 7 auf 5 Prozentpunkte für die Zeit vom 1. Juli 2020 bis 31. Dezember 2020. 

Sachverständiger nach § 36 Gewerbeordnung öffentlich bestellt und vereidigt

02.12.2019 | Recht und Steuern, Sachverständige / Gutachter

Dipl.-Ing. (FH) Daniel Schmidt wurde für das Sachgebiet "Gewässerschutz" durch den IHK-Hauptgeschäftsführer öffentlich bestellt und vereidigt.