Navigation

Pfad

Inhalt

NEU!

Brexit: Zollformalitäten an EU- und UK-Grenzübergängen

03.12.2020 | Internationales Geschäft

Ab dem 1. Januar 2021 werden im Frachtverkehr mit dem Vereinigten Königreich Zollformalitäten eingeführt.

Aktuelle Außenwirtschaftsnachrichten

30.11.2020 | Internationales Geschäft

Zwei Themen beschäftigten die Welt(-wirtschaft) in den letzten Wochen besonders: die US-Wahl Anfang November und die Corona-Pandemie. Aber welche weltwirtschaftlichen Impulse sind für die Zukunft ableitbar? Dieser Frage geht unter anderem die Dezember-Ausgabe der Außenwirtschaftsnachrichten nach. 

Verpackungsbestimmungen in Europa

Aktuelle Übersicht liegt vor

25.11.2020 | Handel, Industrie, Internationales Geschäft, Umwelt, Umwelt- und Energiewirtschaft

Gemeinsam mit zahlreichen AHKs hat die IHK-Organisation eine Broschüre zum Umgang mit Verpackungen in Europa erarbeitet. Dieser Praxisleitfaden bietet für Unternehmen einen Überblick über die Regelungen in den jeweiligen Ländern.  

Außenwirtschaftsnachrichten im November

09.11.2020 | Internationales Geschäft

Im aktuellen Heft gibt der DIHK mit seinem Außenwirtschaftsbericht eine Einschätzung zum außenwirtschaftlichen Umfeld und zu den Handelsbeschränkungen in 2020. Außerdem im Heft: Tipps zu den Lieferantenerklärungen und ihre Gültigkeit per Jahresende und mögliche Geschäftschancen in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Online-Tool zur Recherche der Aktualität der CE-Kennzeichnung

05.11.2020 | Industrie, Internationales Geschäft, Innovation und Digitalisierung

Die IHK Bodensee-Oberschwaben stellt ein Online-Tool zur Verfügung, mit dem die Aktualität der verwendeten harmonisierten Normen einfach geprüft werden kann. Für die Verwendung des Tools ist keine tiefergehende Expertise erforderlich.

Polen und Tschechien: Neue Regelung für Grenzpendler und Grenzgänger

04.11.2020 | Internationales Geschäft, Verkehr, Corona

Die sächsische Regierung hat in ihrer neuen Quarantäneverordnung die Regelungen für Grenzpendler und Grenzgänger konkretisiert.

Türkei: Allgemeine Ursprungsangabe „Europäische Union“ im Ursprungszeugnis zulässig

04.11.2020 | Internationales Geschäft

Nach Intervention verschiedener Stellen hat die türkische Generalzolldirektion die alleinige Angabe "Europäische Union" in Ursprungszeugnissen für weiterhin zulässig erklärt.

Neue Quarantäneverordnung in Sachsen ab 2. November

02.11.2020 | Internationales Geschäft, Verkehr, Corona

Die sächsische Regierung hat eine neue Quarantäne-Verordnung erlassen. ​Die neue Verordnung sieht primär Verschärfungen, aber auch Konkretisierungen der bestehenden Regelungen vor.

Zoll- und einfuhrumsatzsteuerfreie Einfuhr bestimmter medizinischer Güter

02.11.2020 | Industrie, Internationales Geschäft, Corona

Ausgewählte medizinische Geräte und Materialien zur Bekämpfung der Corona-Pandemie können bis 30. April 21 zoll- und einfuhrumsatzsteuerfrei in die EU eingeführt werden.

Verkürzte Öffnungszeiten der Carnet- und Bescheinigungsstelle

30.10.2020 | Internationales Geschäft

Bis auf weiteres ist die Carnet- und Bescheinigungsstelle der IHK Dresden nur von 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr geöffnet.     

EG-Dual-Use-Verordnung: Aktualisierung der Anhänge

26.10.2020 | Internationales Geschäft

Die Aktualisierung der Anhänge der EG-Dual-Use-Verordnung tritt voraussichtlich Mitte Dezember 2020 in Kraft. 

EU-Vietnam: Automatisierter Abgleich von Präferenznachweisen und Zollsätzen

26.10.2020 | Internationales Geschäft

Ein automatisierter Abgleich und eine Reduzierung der Zollsätze erfolgt nur beim bilateralen Freihandelsabkommen (FHA) zwischen der EU und Vietnam. ‎‎

Großbritannien und Japan unterzeichnen Abkommen

26.10.2020 | Internationales Geschäft

Großbritannien und Japan haben am 23. Oktober ein umfassendes wirtschaftliches Partnerschaftsabkommen unterzeichnet. Es wird damit zum 1. Januar 2021 in Kraft treten.

USA: Neue Aluminium-Antidumping-Maßnahmen gegen Deutschland

21.10.2020 | Internationales Geschäft

Das US-Handelsministerium hat vorläufige Antidumpingzölle gegen Bleche aus legiertem Aluminium aus 18 Ländern, darunter Deutschland, festgelegt.

EU-Kommission schaltet Ursprungstool für Exporteure frei

15.10.2020 | Internationales Geschäft

Die EU-Kommission hat am 13. Oktober den Startschuss für eine erste Variante ihres neuen Online-Ursprungstools "ROSA" freigeschaltet. Dort können Unternehmen einfacher prüfen, ob sie Freihandelsabkommen nutzen können.

Market Access Database zieht um - Neue Plattform Access2Markets

15.10.2020 | Internationales Geschäft

Am 13. Oktober haben Kommissionsvizepräsident, Handelskommissar Valdis Dombrovskis, und Chief Trade Enforcement Officer Denis Redonnet in einem Online-Event mit 700 Teilnehmern die neue Plattform Access2Markets gelauncht.

Neue TARIC-Codes für Schutzmasken - Änderung der Kombinierten Nomenklatur

15.10.2020 | Internationales Geschäft

Für Schutzmasken werden zusätzliche TARIC-Unterpositionen geschaffen. Damit ist eine differenzierte Einreihung je nach Filtereigenschaft der jeweiligen Maske möglich. Ziel ist es, den nationalen Zollbehörden die Möglichkeit zu geben, die jeweilige Ware schneller zu identifizieren.

Neues Handbuch des deutschen Zolls

15.10.2020 | Internationales Geschäft

Der deutsche Zoll hat kürzlich ein Handbuch zum Thema Ausfuhrgenehmigungen, Genehmigungscodierungen und elektronische Abschreibung veröffentlicht.

eVisum für Gesamt-Russland ab Januar 2021 möglich

13.10.2020 | Internationales Geschäft

Laut einer Regierungsanordnung vom 6. Oktober 2020 können Bürger aus 52 Ländern, darunter Deutschland, ab 1. Januar 2021 ein elektronisches Visum (eVisum) für die einmalige Einreise in das gesamte russische Staatsgebiet beantragen.  

Coronavirus: So unterstützen AHKs Unternehmen weltweit in der Krise

12.10.2020 | Internationales Geschäft

Die Auslandshandelskammern (AHKs) stellen länderbezogen einen umfassenden Überblick über drängende Fragen während der Corona-Krise und ihre Auswirkungen auf Handel und Wirtschaft weltweit zur Verfügung. Die Online-Übersicht wird fortlaufend aktualisiert.

Gelbe Covid-19-Gefahrenstufe für ganz Polen

09.10.2020 | Gastronomie und Tourismus, Internationales Geschäft, Verkehr, Corona

Polens Regierung hat am 10. Oktober das ganze Land als gelbe Zone eingestuft (ausgenommen 38 "rote" Landkreise).

Gemeinschaftsstand auf der Messe bauma 2022 - Jetzt anmelden!

Weltleitmesse für Bau-, Baustoff- und Bergbaumaschinen, Baufahrzeuge und Baugeräte

02.10.2020 | Internationales Geschäft, Messen

Vom 4. bis 10. April 2022 organisieren die Sächsischen Industrie- und Handelskammern wieder einen Gemeinschaftsstand auf der weltgrößten Baumaschinenmesse. Unternehmen können sich ab sofort für eine Fläche bewerben. Die Anzahl der Aussteller ist begrenzt.

Tschechien: Entsendungen nach Tschechien ab 1. Oktober wieder möglich

30.09.2020 | Internationales Geschäft, Corona

Die sächsische Regierung hat die Regelungen der Quarantäne-Verordnung gelockert und konkretisiert. 

USA: Änderung der Warenmarkierung von Hong Kong auf China

30.09.2020 | Internationales Geschäft

Waren mit Ursprung in "Hong Kong" müssen für den Export in die USA künftig mit "China" gekennzeichnet werden. Die Übergangsfrist endet am 9. November 2020.

Tschechien: große Teile als Corona-Risikogebiet eingestuft

24.09.2020 | Internationales Geschäft, Verkehr, Corona

Mit Ausnahme der Aussiger Region (Ústecký) und der Mährisch-Schlesischen Region (Moravskloslezský) gilt ganz Tschechien als Corona-Risikogebiet.

Türkei: Hinweis zur Ursprungsangabe "Europäische Union" in IHK-Ursprungszeugnissen

24.09.2020 | Internationales Geschäft

‎Derzeit liegen dem DIHK unterschiedliche Meldungen vor, inwieweit der türkische Zoll weiterhin die allgemeine Ursprungsangabe "Europäische Union" in IHK-Ursprungszeugnissen akzeptiert oder diese nur noch in Kombination mit der Angabe des einzelstaatlichen Ursprungs der EU-Mitgliedstaaten anerkennt.‎

Aktualisierte Quarantäne-Verordnung zwischen Tschechien und Sachsen

16.09.2020 | Internationales Geschäft, Corona

Seit 12. September gilt eine geänderte Sächsische Corona-Quarantäne-Verordnung. Diese hilft derzeit vor allem Unternehmen, die durch die Einstufung von Prag und Mittelböhmen als Risikogebiet in Schwierigkeit geraten.

Tschechien: Prag als Corona-Risikogebiet eingestuft

10.09.2020 | Internationales Geschäft, Corona

Ab sofort besteht Quarantänepflicht für Reiserückkehrer / Reisende aus Prag, sofern kein negativer Covid19-Test vorgelegt werden kann.