Navigation

Pfad

Inhalt

Brexit-Verschiebung

21.03.2019 | Internationales Geschäft

DIHK-Präsident Schweitzer: Die Verschiebung des Brexit verschafft der Wirtschaft einen Moment zum Durchpusten, mehr nicht. 

Brexit und Exportkontrolle

15.03.2019 | Internationales Geschäft

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) informiert zu exportkontrollrechtlichen Fragen im Zusammenhang mit dem Brexit (ohne ein Austrittsabkommen) auf seiner Internetseite.

Brexit: EU veröffentlicht Leitfäden zu Zollverfahren und Verbrauchssteuern für den Fall eines "Hard Brexit"

14.03.2019 | Internationales Geschäft

Die EU-Generaldirektion für Steuern und Zollunion (DG TAXUD) hat am 11. März 2019 zwei Leitfäden zu Verbrauchssteuern und Zollverfahren für den Fall eines ungeregelten EU-Austritts des Vereinigten Königreiches zum 30. März 2019 ("Hard Brexit") veröffentlicht.

Firmengemeinschaftsstand zur Internationalen Maschinenbaumesse im Oktober in Brünn

14.03.2019 | Industrie, Internationales Geschäft, Messen

Die Maschinenbaumesse MSV findet vom 7. bis 11. Oktober in Brünn/Tschechien statt. Für Unternehmen aus Mitteldeutschland organisiert die IHK Erfurt in Zusammenarbeit mit den IHKs in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen auch dieses Jahr einen Gemeinschaftsstand.

ZIM-international: Aktuelle Ausschreibungen

Bis zu 10% höherer Fördersatz möglich

08.03.2019 | Internationales Geschäft

Zur Unterstützung von grenzüberschreitenden Kooperationsprojekten bietet das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) laufend bilaterale Ausschreibungen mit über 20 Ländern/Regionen weltweit an.

Eurasische Wirtschaftsunion: Neue Anforderungen an Ursprungszeugnisse

05.03.2019 | Internationales Geschäft

Bei der Ausstellung von Ursprungszeugnissen für die Einfuhr bestimmter Waren in die Mitgliedsstaaten der Eurasische Wirtschaftsunion müssen seit Januar 2019 zusätzlich zum Ursprungsland auch Hinweise zu den der Ursprungsermittlung zugrundliegenden Vornachweisen im Ursprungszeugnis angegeben werden.

Aktuelle Außenwirtschaftsnachrichten im März

01.03.2019 | Internationales Geschäft

Unter dem Motto "SACHSEN! Weltweit dabei." organisiert die Außenwirtschaftsinitiative Sachsen vom 8. bis 12. April die Sächsische Außenwirtschaftswoche mit einer Vielzahl von Veranstaltungen zu strategischen und praktischen Fragen des Auslandsgeschäft. Alles weitere darüber lesen Sie in den Außenwirtschaftsnachrichten.

Republik Nord-Mazedonien

27.02.2019 | Internationales Geschäft

Bitte beachten Sie ab sofort die Umbenennung der Republik Mazedonien in Republik Nord-Mazedonien.

Abfrage der privaten Steuer-ID bei der Neubewertung zollrechtlicher Bewilligungen

25.02.2019 | Internationales Geschäft

Der Europäische Gerichtshof hat die Abfrage der privaten Steuer-Identifikationsnummer von Mitarbeitern zum Zweck der Prüfung des Kriteriums der steuerrechtlichen Zuverlässigkeit bei der Beantragung/Neubewertung von zollrechtlichen Bewilligungen gebilligt, aber den Personenkreis deutlich eingegrenzt.

Update Brexit und Zoll

21.02.2019 | Internationales Geschäft

Folgende Themen werden im Update beleuchtet: Die Vorbereitung der Zollverwaltung auf nationaler und auf EU-Ebene, die Vereinfachte Zollanmeldung, der Beitritt des Vereinigten Königreiches zum Übereinkommen über ein Gemeinsames Versandverfahren, Warenursprung und Rückwaren, die Ausstellung von Carnet A.T.A. sowie von IHK-Ursprungszeugnissen.

Zoll: Neubewertung zollrechtlicher Bewilligungen

20.02.2019 | Internationales Geschäft

Sämtliche vor dem 1. Mai 2016 erteilten unbefristeten Bewilligungen sind bis zum 1. Mai 2019 neu zu bewerten.

Update US-Sanktionen gegen Russland

19.02.2019 | Internationales Geschäft

Seit dem 13. Februar 2019 liegt der erwartete neue US-Gesetzesentwurf für US-Sanktionen gegen Russland vor. Er baut auf dem bereits im Sommer 2018 eingebrachten Entwurf mit dem Titel "Defending American Security from Kremlin Aggression Act" (DASKAA) auf und wurde durch den republikanischen Senator Lindsey Graham in Kooperation mit dem demokratischen Senator Menendez und drei weiteren Senatoren beider Lager vorgelegt.

INSTEX - die Bundesregierung informiert über den aktuellen Stand

14.02.2019 | Internationales Geschäft

Die Tauschbörse INSTEX SAS, seit 29. Januar als französische Aktiengesellschaft mit Sitz in Paris registriert, soll Forderungen und Verbindlichkeiten zwischen iranischen und EU-Unternehmen verrechnen. Sie wird ihre Arbeit in der ersten Umsetzungsphase auf humanitäre Güter konzentrieren und später auf andere Waren ausbauen.

EU-Schutzmaßnahmen zu Stahleinfuhren

11.02.2019 | Industrie, Internationales Geschäft

Die Europäische Kommission hat am 01.02.2019 die Verordnung (EU) 2019/159 veröffentlicht, mit der sie endgültige Schutzmaßnahmen gegenüber Einfuhren von Stahlerzeugnissen erlässt. Die Maßnahmen sind seit 02.02.2019 in Kraft und ersetzen die vorläufigen Maßnahmen, die seit Juli 2018 galten.

"K und M" - Vorbestellung der 43. Auflage zum vergünstigten Preis

08.02.2019 | Internationales Geschäft

Im 2. Quartal 2019 erscheinen die Konsulats- und Mustervorschriften, kurz "K und M", in ihrer 43. Auflage. Bis zum 31. März können Sie diese zum vergünstigten Subskriptionspreis vorbestellen.

Brexit: Britischer Zolltarif veröffentlicht

06.02.2019 | Internationales Geschäft

Die britische Regierung hat den Zolltarif veröffentlicht, der nach dem Brexit für die Einfuhr von Waren aus Drittstaaten in das Vereinigte Königreich gelten soll. Der Zolltarif entspricht weitgehend dem EU-Zolltarif.

Carnet A.T.A. - China

06.02.2019 | Internationales Geschäft

Die ICC Paris informiert über die Erweiterung des Anwendungsbereichs von Carnets A.T.A. in der VR China.

Finanzierungsangebote der DEG für Investitionen in Schwellen- und Wachstumsmärkten

04.02.2019 | Finanzierung / Förderung, Internationales Geschäft

Als Tochterunternehmen der Kreditanstalt für Wiederaufbau unterstützt die Deutsche Entwicklungsgesellschaft deutsche Mittelständler bei Investitionen in Schwellen- und Wachstumsmärkten mit Langfristfinanzierungen und Förderprogrammen.

Iran: Gründung von INSTEX zur Ermöglichung legitimen Handels

04.02.2019 | Internationales Geschäft

Deutschland, Frankreich und das Vereinigte Königreich haben die Gründung von INSTEX SAS bekannt gegeben. Diese Zweckgesellschaft hat zum Ziel, den legitimen Handel zwischen europäischen Wirtschaftsakteuren und Iran zu ermöglichen, indem der Zahlungsverkehr bei Iran-Geschäften hierüber abgewickelt werden kann.

Zoll: Korrektur von Einfuhrabgaben

04.02.2019 | Internationales Geschäft

Anträge zur Korrektur von Einfuhrabgaben können mehrere tausend Zollanmeldungspositionen betreffen. Wirtschaftsbeteiligte haben jedoch die Möglichkeit, Korrekturanträge für Einfuhrabgaben erheblich zu beschleunigen, indem sie dem Hauptzollamt eine elektronische Liste im csv-Format übersenden.

US-Sanktionen gegen Russland: Update

01.02.2019 | Internationales Geschäft

Die russischen Unternehmen EN+, Rusal und EuroSibenergo wurden von der US-Sanktionsliste gestrichen.

Änderungen bei der BAFA-Antragstellung

28.01.2019 | Internationales Geschäft

Bei der Stellung eines Antrags auf Erteilung einer Einzelausfuhr- bzw. ‎Verbringungsgenehmigung sind grundsätzlich Dokumente, wie z. B. ‎technische und vertragliche Unterlagen, beizufügen.‎ Ab dem 1. Februar müssen Antragsteller zusätzlich relevante Auszüge der Website des ‎Käufers, Empfängers sowie Endverwenders ‎übermitteln.

Reform der EG-Dual-Use-Verordnung verzögert sich

23.01.2019 | Internationales Geschäft

Die Mitgliedstaaten konnten sich bisher nicht auf eine gemeinsame Position im Rat einigen. Der Trilog wird wohl nicht mehr in dieser Legislatur des Europäischen Parlaments stattfinden.

Saudi-Arabien: Zertifizierungspflicht für Kunststoffprodukte

17.01.2019 | Internationales Geschäft

Die Anwendung der Vorschriften zur oxo-biologischen Zertifizierung und Markierung von Kunststoffprodukten in Saudi-Arabien wurde für einige Produkte erneut verschoben. Nunmehr ist die Zertifizierungspflicht für Produkte der Phase 2 und 3 ab dem 1. September 2019 vorgesehen.

Außenwirtschaftsumfrage 2019 - Ihre Meinung ist gefragt!

15.01.2019 | Internationales Geschäft

Ob Sie die ersten Schritte als Exporteur planen oder bereits auf internationalen Märkten aktiv sind: Mit Ihrer Meinung tragen Sie dazu bei, unseren Service intensiver und gezielter auf Ihre Interessen abzustimmen und die Angebote des Freistaates Sachsen hinsichtlich Ihrer Auslandsaktivitäten zu verbessern.

US-Sanktionen gegen Russland - Update

14.01.2019 | Internationales Geschäft

Am 19. Dezember 2018 hat das US-Finanzministerium mit den russischen Unternehmen Rusal, EN+ und JSC EuroSibEnergo die Bedingungen zur Aufhebung der gegen sie gerichteten US-Sanktionen vereinbart. Der Kongress hat bis zum 17. Januar Zeit, die Vereinbarung zu prüfen.

VR China: Geänderte Vorschriften für die Zollanmeldung im Warenverkehr

14.01.2019 | Internationales Geschäft

Seit Juni 2018 gelten in der VR China neue Vorschriften für die Zollanmeldung von Waren.

12. Änderung der Außenwirtschaftsverordnung in Kraft getreten

11.01.2019 | Internationales Geschäft

Mit Wirkung zum 29.12.2018 trat die 12. Änderung der Außenwirtschaftsverordnung (AWV) in Kraft.

Merkblatt zu Zollanmeldungen 2019

10.01.2019 | Internationales Geschäft

Mit Wirkung vom 1. Januar 2019 gilt das Merkblatt zu Zollanmeldungen, summarischen Anmeldungen und Wiederausfuhrmitteilungen - Ausgabe 2019 (MZSW).

Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik - Änderungen zum 1.1.2019

10.01.2019 | Internationales Geschäft

Durch Verordnung (VO) der Kommission der Europäischen Gemeinschaften (KEG) wurden auch zum 1. Januar 2019 wieder eine Reihe von Änderungen in der Kombinierten Nomenklatur (KN) und damit auch im deutschen Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik (WA) rechtswirksam.

Praktische Arbeitshilfe als Neuauflage erschienen

04.01.2019 | Internationales Geschäft

Die 19. überarbeitete Auflage der Praktischen Arbeitshilfe Export/Import ist ab sofort erhältlich. Das bewährte Standardwerk erklärt anhand von Musterformularen Schritt für Schritt, wie man die wichtigsten Außenhandelspapiere richtig ausfüllt.