Ihr Kontakt zur IHK
Anschrift: Langer Weg 4, 01239 Dresden
Telefon: 0351 2802-0

Pfad

Aktuelle Meldungen

docID: D

Klimastrategie für die Garantieinstrumente der Außenwirtschaftsförderung


Mit Einführung der Klimastrategie profitieren Exporte für klimafreundliche Projekte von Deckungserleichterungen bei den Exportkreditgarantien. Damit stärkt der Bund deutsche Exporteure in einem hart umkämpften Weltmarkt für klimafreundliche Technologien:
  • Die Deckungsquote bei der Finanzkreditdeckung wird von 95 auf 98 Prozent erhöht - damit wird die Finanzierung und in dem Zusammenhang ggfs. das deutsche Produkt günstiger. 
  • Der generell zulässige Auslandsanteil wird auf 70 Prozent erhöht. Damit erhalten Exporteure eine größere Flexibilität beim Sourcing und bessere Angebotspreise. 
  • Auf die Anzahlungserfordernis für lokale Kosten wird verzichtet. Damit kann der bundesgedeckte Teil der Gesamtfinanzierung steigen und die Kosten für den Kredit können spiegelbildlich reduziert werden.   
  • Der Entgeltzuschlag für Lokalwährungen (sog. "Weichwährungen") entfällt. Der Zuschlag hatte gerade "grüne" Vorhaben behindert, da deren Erträge häufig auch in Weichwährung generiert werden. 
 
Andererseits werden Geschäfte, die nicht mit dem 1,5-Grad-Pfad vereinbar sind, von der Förderung ausgeschlossen (z. B. Exporte im Zusammenhang mit Gewinnung, Aufbereitung, Transport, Lagerung oder Verstromung von Kohle, Erdöl und deren Derivaten).

Anhand von Sektorleitlinien für die Sektoren Energie, Industrie und Transport wird entschieden, welche Zukunftstechnologien sich für Deckungserleichterungen qualifizieren und welche von Deckungsausschlüssen betroffen sind. In allen anderen Sektoren erfolgt künftig eine Klimaprüfung, wenn der Auftragswert mind. 15 Mio. Euro und die Kreditlaufzeit mindestens 24 Monate betragen.

Mit dem interaktiven Klima-Check können Sie anhand von wenigen Informationen die jeweils geltenden Anforderungen für ein Geschäft abrufen.

Auf der Seite Klimastrategie für die Außenwirtschaftsförderung erfahren Sie alles über die Klimastrategie, die Anwendung der Sektorleitlinien und die Deckungserleichterungen und -ausschlüsse. In einem ausführlichen FAQ werden Ihnen die gängigsten Fragen rund um diese Themen beantwortet. 

Quelle: EKG-Report / Euler Hermes Aktiengesellschaft

Kontakt

Mitarbeiterin Ursprungszeugnisse, nichtpräferenzielles Ursprungsrecht, Carnet A.T.A./C.P.D. und Bescheinigungen

Julianna Berthold

Telefon: 0351 2802-173
docID: D125399