Ihr Kontakt zur IHK
Anschrift: Langer Weg 4, 01239 Dresden
Telefon: 0351 2802-0

Pfad

Aktuelle Meldungen

docID: D

Internationaler Güterverkehr: Spanien verbietet Be- und Entladen durch den Fahrer

Es zählt derzeit in Europa durchaus zum Üblichen, dass Fahrer sich aktiv an der Be- und Entladung ihres Fahrzeuges beim Kunden beteiligen. In Spanien ist dies sowohl im gewerblichen als auch im privaten Bereich nur bei LKW bis zur 7,5 Tonnengrenze erlaubt. Alles was schwerer ist, muss durch die Kunden be- und entladen werden. Dies soll die berufliche Situation der Fahrer verbessern.

Da der Fahrer für die Ladungssicherung verantwortlich bleibt, ist ein völliges Außenvorbleiben schwer vorstellbar.

Kontakt

docID: D118456