Ihr Kontakt zur IHK
Anschrift: Langer Weg 4, 01239 Dresden
Telefon: 0351 2802-0

Pfad

Russland - Ukraine

Ukraine - Russland
Mit dem militärischen Angriff Russlands auf die Ukraine haben sich die Rahmenbedingungen für Geschäfte mit diesen Ländern erheblich verändert. Die mittel- bis langfristigen Auswirkungen auf die Volkswirtschaften sind noch nicht abzuschätzen. Die IHK Dresden bietet Ihnen an dieser Stelle - je nach Kenntnisstand - kompakte Informationen zur Situation in beiden Regionen.

Meldungen

Investitionsbroschüre zur Ukraine erschienen

27.07.2022

Das Amt für Förderung und Unterstützung der Investitionen in der Ukraine hat eine aktualisierte Investitionsbroschüre veröffentlicht.

Energiekosten-Dämpfungsprogramm startet

15.07.2022

Die Unterstützung von Unternehmen mit sehr hohen Energiezahlungen läuft an. Anträge beim Bundesamt für Ausfuhrkontrolle (BAFA) sind ab 15. Juli möglich. Grundsätzlich wird ein Teil der Erdgas- und Stromkosten von Februar bis September 2022 bezuschusst, soweit sich der Preis im Vergleich zum Durchschnittspreis 2021 mehr als verdoppelt hat.

Kontakt

Referatsleiter Außenwirtschaft und stellv. Geschäftsführer

Robert Beuthner

Telefon:  0351 2802-224

Download

docID: D

Investitionsbroschüre zur Ukraine erschienen

Die Broschüre bietet einen Überblick zu den makroökonomischen Kennzahlen und den Möglichkeiten für Investoren. Der aktuelle Schaden an der Infrastruktur aufgrund des russischen Militärangriffs auf die Ukraine wird auf ca. 103,9 Mrd. US-Dollar geschätzt. In der Ukraine gilt weiter das Kriegsrecht. Alle mit diesem Status in Verbindung stehenden Risiken müssen bei einer Investitionsentscheidung mit einkalkuliert werden. Zu diesen Fragen hat die Behörde auch ein Onlineportal HelpDesk für interessierte Unternehmen gestartet.

Kontakt

Berater Außenwirtschaft

Dr. Frank Fuchs

Telefon: 0351 2802-171
docID: D115970