Ihr Kontakt zur IHK
Anschrift: Langer Weg 4, 01239 Dresden
Telefon: 0351 2802-0

Pfad

Mikrodarlehen für Existenzgründer und junge Unternehmen (MKD)

Meldungen

Umfrage: Biologische Vielfalt in Unternehmen

21.07.2022

Der Erhalt der biologischen Vielfalt ist eine zentrale Herausforderung unserer Zeit. Auf vielen Ebenen gibt es daher intensive Bemühungen, mit Verantwortung Zukunft zu sichern.

Innovative Geschäftsideen im Bereich Kultur- und Kreativwirtschaft gesucht!

08.07.2022

Beim InnoStartBonus startet der erste Sonderaufruf speziell für innovative Geschäftsideen im Bereich Kultur- und Kreativwirtschaft und sozialem Unternehmertum. Bewerbungen sind bis 28. Juli 2022 möglich.

Sachsen feiert vielfältige Innovationskultur

24.06.2022

Höhepunkt der diesjährigen Sächsischen Innovationskonferenz: Die Prämierung des Sächsischen Staatspreises für Gründen 2022. Die E-VITA GmbH aus Dresden sicherte sich den ersten Platz, Fusion Bionic GmbH (Dresden) den zweiten Platz. eCovery GmbH (Leipzig) gewann den dritten Preis sowie den Titel um den futureSAX-Publikumspreis.

Änderungen beim BAFA-Förderprogramm für Unternehmensberatung

22.06.2022

Das BAFA-Programm "Förderung unternehmerischen Know-hows" unterstützt Beratungen kleiner und mittlerer Unternehmen. Auf Grund einer auslaufender Rahmenrichtlinie gibt es Änderung der Abrechnungs- und Beratungsfristen.

Unternehmertum stärken!

20.06.2022

Die Corona-Pandemie hat auch 2021 viel Dynamik ausgebremst, denn starke Einschränkungen der Geschäftstätigkeit haben über längere Phasen die Aussichten für Neugründungen eingetrübt. Besonders für das Gastgewerbe und auch für den Handel vermelden die Industrie- und Handelskammern weniger Gründungsberatungen. Gegen den Trend ist allerdings das Interesse an Nebenerwerbsgründungen gewachsen.

Kontakt

Veranstaltungen und Webinare

docID: D

Änderungen beim BAFA-Förderprogramm für Unternehmensberatung

Beachten Sie bitte, dass Sie nach Antragstellung und nach Erhalt der unverbindlichen Inaussichtstellung für die BAFA-Beratungsförderung Ihre Verwendungsnachweisunterlagen innerhalb der sechsmonatigen Vorlagefrist einreichen müssen, spätestens jedoch bis zum 31. Dezember 2022 mit dem Auslaufen der Rahmenrichtlinie. Nutzen Sie daher bei Bedarf noch die Gelegenheit, einen Antrag auf Förderung zu stellen, sodass Ihr Unternehmen von einer externen Unternehmensberatung profitieren kann.

Zum Jahresende läuft das Programm zur "Förderung unternehmerischen Know-hows" aus. Ein Nachfolgeprogramm ist laut BAFA geplant. Einzelheiten zum neuen Programm ab 1. Januar 2023 sind noch nicht bekannt.

Weitere Informationen: Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle

Kontakt

Mitarbeiter im Referat Wirtschaftsförderung

Marcus Dämmig

Telefon: 0351 2802-124
docID: D115649