Ihr Kontakt zur IHK
Anschrift: Langer Weg 4, 01239 Dresden
Telefon: 0351 2802-0

Schnelleinstieg

Pfad

Schnelleinstieg

  • Für Unternehmer
  • Für Gründer
  • Für Schüler & Azubis
  • Für Ausbilder & Prüfer
  • Für Politik & Öffentlichkeit
  • Themen & Branchen

Top-Themen

Themen & Branchen

Europäische Norm für Infektionsschutzmasken

Während der Corona-Pandemie waren vor allem zwei Arten von Infektionsschutzmasken gebräuchlich, die vorwiegend für den Eigenschutz bestimmten FFP2-Masken und die für den Fremdschutz konzipierten OP-Masken bzw. medizinischen Masken. Beide Maskentypen unterliegen unterschiedlichen Normen. Bei FFP2-Masken handelt es sich um persönliche Schutzausrüstung, OP-Masken fallen unter die Medizinprodukteverordnung.

Ziel des europäischen Normungsprojektes ist ein neuer Maskentyp, der Eigen- und Fremdschutz in geeigneter Weise kombiniert. Die Normungsarbeit zu diesem Thema bietet Chancen, dass Prüfmethoden für den Eigen- und Fremdschutz vor luftübertragbaren Infektionen in einer solchen neuen Norm vereint und auch die Kennzeichnung deutlich verbessert werden könnte. Weitere Informationen dazu finden Sie bei der KAN-Kommission für Arbeitsschutz und Normung.

Kontakt

Referent Technologie und Innovation

Alexander Reichel

Telefon: 0351 2802-127
docID: D115261