Ihr Kontakt zur IHK
Anschrift: Langer Weg 4, 01239 Dresden
Telefon: 0351 2802-0

Pfad

Meldungen

Carnet A.T.A.: Nummerierung in der Allgemeinen Liste

27.06.2022

Aus gegebenem Anlass sollte der folgende Hinweis bei der Erstellung der Allgemeinen Liste beachtet werden. 

Außenwirtschaftsnachrichten im Juni - Potenziale im Fokus

01.06.2022

Indiens und Chinas Potenziale für künftige Absatzchancen deutscher Unternehmen stehen im Juni-Heft im Fokus. Basis hierfür bilden u. a. die zur Jahresmitte angekündigte Wiederaufnahme der Verhandlungen für ein Handelsabkommen der EU mit Indien sowie Chinas Ambitionen zur Erreichung der 30.60-Ziele bezüglich des eigenen Klimaschutzbeitrages. 

Russland/Belarus: neue/geänderte Codierungen bei der Ausfuhranmeldung

30.05.2022

Die Generaldirektion der EU-Kommission veröffentlichte zum 15./16. Mai 2022 im Kontext der Ausweitung der Sanktionsmaßnahmen gegenüber Russland und Belarus neue/geänderte Codierungen für die Anmeldung von Ausfuhrgenehmigungen (betrifft genehmigungspflichtige Ausnahmen von Ausfuhrverboten nach den Verordnungen (EU) Nummer 833/2014 und Nummer 765/2006).

Russland: Herausnahme aus dem Geltungsbereich der allgemeinen Ausfuhrgenehmigungen der EU

30.05.2022

Russland wurde als Bestimmungsziel aus dem Geltungsbereich der allgemeinen Ausfuhrgenehmigungen der Europäischen Union (EU) herausgenommen.

Ägypten: Änderung der Zahlungsbedingungen bei der Einfuhr

19.05.2022

Die ägyptische Regierung hat am 10. Mai 2022 weitere Waren vom Zwang zur Zahlungsabwicklung mittels Akkreditiven (L/C) ausgenommen. Hierzu gehören Produktionsmittel und Rohstoffe. Importgeschäfte für diese Waren können wieder per "Cash against Documents" abgewickelt werden. Dies melden die AHK in Kairo und die Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ). 

Umfrage: Reverse-Logistik in Unternehmen der Euroregion

19.05.2022

Die KARR S.A. und die Wirtschaftsuniversität Breslau laden Sie ein, an einer Forschung über pro-ökologische Aktivitäten in Unternehmen der Euroregion teilzunehmen.

Kontakt

Referatsleiter Außenwirtschaft und stellv. Geschäftsführer

Robert Beuthner

Telefon:  0351 2802-224

Veranstaltungen und Webinare

docID: D

EU/Russland/Belarus: Elektronische Antragstellung für Ausnahmen vom LKW-Beförderungsverbot

Das BAFA hat folgende Auskunft zum Thema Ausnahmegenehmigung gegeben:

Das BAFA arbeitet gerade mit Hochdruck daran, ein möglichst schlankes Verfahren für die Beantragung und Genehmigung von Ausnahmen vom Verbot der Beförderung von Gütern durch russische oder belarussische Kraftverkehrsunternehmen einzurichten.

Entsprechende Hinweise und Informationen wird das BAFA nach Klärung noch offener Fragen auf seiner Homepage www.bafa.de/Ausfuhr unter Embargos ➜ Russland / Belarus einstellen.

Bevorzugt sollten die Unternehmen den Antrag über das elektronische Antragsportal ELAN-K2 Ausfuhr stellen (Formular "Sonstige Anfrage") und das Formular als Anlage beifügen; insbesondere dann, wenn weitere Anträge zu erwarten sind. Den Zugang findet man unter Antragstellung ➜ ELAN-K2 Ausfuhr.

In Ausnahmefällen könne der Antrag auch über die E-Mail embargo-transport@bafa.bund.de eingereicht werden.

Kontakt

Referentin Zoll- und Außenwirtschaftsrecht

Susanne Leszkiewicz

Telefon: 0351 2802-175
docID: D115215