Ihr Kontakt zur IHK
Anschrift: Langer Weg 4, 01239 Dresden
Telefon: 0351 2802-0

Pfad

Meldungen

Neue verpackungsrechtliche Pflichten ab 1. Juli 2022

23.06.2022

Mit der Novelle des Verpackungsgesetzes gelten ab dem 1. Juli 2022 neue Pflichten: Egal, welche Verpackung ein Unternehmen mit seinen Waren in Verkehr bringt, es muss sich bis zu diesem Zeitpunkt im Verpackungsregister LUCID registrieren. Außerdem bestehen neue Prüfpflichten für elektronische Marktplätze und Fulfillment-Dienstleister.

Weitere Stelle für CE-Kennzeichnung von Medizinprodukten

08.06.2022

Für die CE-Kennzeichnung nach MDR (Medical Device Regulation) gibt es in Deutschland nun eine weitere benannte Stelle.

Europäische Norm für Infektionsschutzmasken

02.05.2022

Auf europäischer Ebene wird eine neue Norm für Masken mit Prüfverfahren für Eigen- und Fremdschutz vor luftübertragbaren Infektionen erarbeitet.

Änderungen im Katalog systembeteiligungspflichtiger Verpackungen

28.04.2022

Jährlich wird von der Zentralen Stelle Verpackungsregister (ZSVR) der "Katalog systembeteiligungspflichtiger Verpackungen" überarbeitet und es werden fehlende Produkte ergänzt. Zur Konsultation werden die Produktblätter gestellt, die hinzugekommen sind oder inhaltlich angepasst wurden.

Planungs- und Genehmigungsverfahren zukunftsfähig gestalten

20.04.2022

Die IHK-Organisation hat Vorschläge zur schnelleren Planung und Genehmigung veröffentlicht. Darin werden die notwendigen Schritte des Gesetzgebers zur Umsetzung der im Koalitionsvertrag vereinbarten Maßnahmen für schnellere Verfahren konkretisiert.

Startschuss für die Deutsche Agentur für Transfer und Innovation DATI

13.04.2022

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat am 11. April 2022 die Eckpunkte der neuen Agentur für Transfer und Innovation veröffentlicht. Mit der DATI sollen insbesondere Hochschulen für angewandte Wissenschaften, kleine und mittlere Universitäten sowie mit diesen verbundene regionale Innovationsnetzwerke unterstützt werden. Gefördert werden technologische und soziale Innovationen jeder Art in Wirtschaft und Gesellschaft.

Kontakt

Geschäftsführerin Industrie und Außenwirtschaft

Manuela Gogsch

Telefon:  0351 2802-133

Veranstaltungen und Webinare

docID: D

Planungs- und Genehmigungsverfahren zukunftsfähig gestalten

Die anstehenden Herausforderungen - vom Klimaschutz bis zur Versorgungssicherheit mit Energie und Rohstoffen - bedeuten, dass Unternehmen große Teile der Infrastruktur, Gebäude oder Anlagen in wenigen Jahren neu bauen, erweitern oder modernisieren müssen. Die langjährigen Planungs- und Genehmigungsverfahren in Deutschland bremsen diesen Wandel. Der Koalitionsvertrag hat viele Vorschläge der Wirtschaft zur Planungsbeschleunigung aufgegriffen. In 'Bereit zur Transformation - Planungs- und Genehmigungsverfahren zukunftsfähig gestalten' zeigt der DIHK, wie die Maßnahmen im gesamten Planungs- und Zulassungsrecht umgesetzt werden sollten.

Besonders wichtig ist aus Sicht der IHK-Organisation, die Verfahren insgesamt zukunftsfähig auszurichten. Dazu müssen Unternehmen aller Branchen und Größen ihre Projekte schneller als bisher realisieren können. Deshalb sollten Beschleunigungsmaßnahmen nicht nur im Energiesektor, sondern in allen Wirtschaftsbereichen greifen und im gesamten Planungs- und Genehmigungsrecht umgesetzt werden. Die Vorschläge für effizientere Verfahren reichen deshalb von der Planung großer Infrastrukturvorhaben bis zur einfachen Baugenehmigung.

Kontakt

Referatsleiterin Energie / Umwelt / Technologie

Dr. Cornelia Ritter

Telefon: 0351 2802-130
docID: D115210