Ihr Kontakt zur IHK
Anschrift: Langer Weg 4, 01239 Dresden
Telefon: 0351 2802-0

Pfad

Aktuelle Meldungen

docID: D

Neuordnung gastgewerblicher Berufe

Die Neuordnung der gastgewerblichen Ausbildungsberufe ist eine Chance der Branche, mit mehr Attraktivität die Ausbildungsqualität weiter zu erhöhen und die Gewinnung neuer Fachkräfte voranzutreiben. Der Koordinierungsausschuss Bund-Länder hat Ende des letzten Jahres grünes Licht gegeben für die neuen Ausbildungsordnungen, Ausbildungsrahmenpläne und Rahmenlehrpläne im Gastgewerbe. Damit ist die inhaltliche Arbeit an den neuen Ausbildungen erfolgreich abgeschlossen worden. Nach Prüfung durch das Bundesjustizministerium wurden die Neuregelungen am 14. März dieses Jahres im Bundesgesetzblatt veröffentlicht.

Es betrifft die folgenden Ausbildungsberufe
  • Fachkraft Küche (neu - zweijährig)
  • Koch
  • Fachkraft für Gastronomie (zweijährig) mit Schwerpunkt Restaurantservice bzw. Systemgastronomie
  • Fachmann für Restaurants und Veranstaltungsservice
  • Fachmann für Systemgastronomie
  • Hotelfachmann
  • Kaufmann für Hotelmanagement.
Alle Ausbildungen werden inhaltlich deutlich modernisiert. Neuere Metathemen wie Digitalisierung und Nachhaltigkeit werden integriert. Auf Bereiche, die in der Branche an Bedeutung gewonnen haben, wie Verbraucherschutz, Hygiene, Zusammenarbeit im Team oder Gastkommunikation wird der Fokus verstärkt. Die jungen Fachkräfte werden weiterhin zukünftig besser auf ihre Rolle als mögliche Führungskräfte vorbereitet.
Die sicher wichtigste strukturelle Neuerung ist die Einführung der gestreckten Abschlussprüfung in den fünf dreijährigen Berufen. Das heißt, es gibt dort keine Zwischenprüfung mehr, sondern im vierten Ausbildungshalbjahr den ersten Teil der Abschlussprüfung (GAP 1). Die Ergebnisse der GAP 1 gehen mit 25 % in das Endergebnis ein. In den zweijährigen Ausbildungen bleibt es bei Zwischen- und Abschlussprüfungen.

Über weitere Details zu Inhalten der neuen Ausbildungsberufe, Umstellungszeiten, gestreckten Abschlussprüfungen und Beschulung informieren wir in mehreren Informationsveranstaltungen in den nächsten Wochen. Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Kontakt

Ausbildungsberater

Heiko Przyklenk

Zuständigkeit:  Stadt Dresden, Landkreise Meißen und Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
Telefon: 0351 2802-676
docID: D114953