Ihr Kontakt zur IHK
Anschrift: Langer Weg 4, 01239 Dresden
Telefon: 0351 2802-0

Pfad

docID: D

Überbrückungshilfe III Plus – Antragsberechtigung auch bei freiwilliger Schließung möglich

Haben Sie Ihr Unternehmen aufgrund von angeordneten Corona-Zutrittsbeschränkungen (2G, 2G plus oder 3G) oder vergleichbaren Maßnahmen (Verbot touristischer Übernachtungen, Sperrstundenregelungen) freiwillig geschlossen, können Sie für den Zeitraum 01.11. - 31.12.2021 die Corona-Zuschüsse beantragen.

Die wirtschaftlichen Beweggründe der freiwilligen Schließung oder Einschränkung des Geschäftsbetriebs sind dem prüfenden Dritten gegenüber glaubhaft darzulegen. Dabei legen Sie dar, inwiefern staatliche Corona-Zutrittsbeschränkungen oder vergleichbare Maßnahmen (Verbot touristischer Übernachtungen, Sperrstundenregelungen) Ihren Geschäftsbetrieb wirtschaftlich beeinträchtigen. Eine Schließung oder Einschränkung des Geschäftsbetriebs erfolgt dann aus wirtschaftlichen Gründen, wenn zum Beispiel die zu erwartenden Umsatzerlöse bei Öffnung nicht ausreichen würden, die variablen Kosten zu decken oder eine vergleichbare Unwirtschaftlichkeit besteht.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den FAQ zur Überbrückungshilfe III Plus.

Kontakt

docID: D114101