Portal der Industrie- und Handelskammer Dresden

Header

Logo: Industrie- und Handelskammer Dresden

Ihr Suchbegriff:
Ihr Kontakt zur IHK
Anschrift: Langer Weg 4, 01239 Dresden
Telefon: 0351 2802-0

Pfad

Meldungen

BREXIT – Aktualisierung der Handlungsempfehlung für Ursprungszeugnisse und deren Vornachweise

13.01.2022

Mit dem Austritt des Vereinigten Königreichs (VK) aus der Europäischen Union (EU) zum 31. Januar 2020 und dem Ende der Übergangsphase zum 31. Dezember 2020 ergaben sich u. a. Veränderungen bei der Anerkennung von Vornachweisen für die Beantragung von Ursprungszeugnissen. Nun wurde eine bestehende Ausnahmeregelung zugunsten der Exportwirtschaft auf zwei Jahre verlängert.

INTRASTAT 2022: Statistisches Bundesamt veröffentlicht aktualisierten Leitfaden

12.01.2022

Mit Beginn des Jahres 2022 sind eine Reihe von Änderungen bei der Abgabe der Intrahandelsstatistik (INTRASTAT) zur Erfassung des Warenverkehrs im EU-Binnenmarkt in Kraft getreten.

Zoll: ATLAS-Verfahrensanweisung aktualisiert / IMPOST / ZELOS

12.01.2022

Wie der Zoll informiert, steht ab sofort eine aktualisierte Verfahrensanweisung zum IT-Verfahren ATLAS (Automatisiertes Tarif- und Lokales Zoll-Abwicklungs-System) auf der Zollwebsite zur Verfügung.

Neues Formular für die Erklärung-IHK (nichtpräferenzieller Ursprung)

06.01.2022

Das Formular der Erklärung-IHK wurde im Dezember aktualisiert und kann ab sofort verwendet werden.

Deutsche Unternehmen spüren Brexit-Folgen

05.01.2022

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat auf Basis des AHK World Business Outlook vom Herbst 2021 in einer Sonderauswertung die deutsch-britischen Wirtschaftsbeziehungen ein Jahr nach dem Brexit analysiert. 

Neu: Beratungsgutscheine für Afrika-Geschäft

03.01.2022

Deutsche KMU können sich zum Markteinstieg in sämtlichen Branchen und allen afrikanischen Ländern von den deutschen AHKs und ausgewählten Consultants beraten lassen.

Kontakt

Referatsleiter Außenwirtschaft und stellv. Geschäftsführer

Robert Beuthner

Telefon:  0351 2802-224

Veranstaltungstipps

docID: D

Meldung

Brasilien: Carnet A.T.A.-Betrieb endet zum 31. Dezember 2021

Die Internationale Handelskammer (ICC) informiert, dass laut einer Mitteilung der Confederação Nacional da Indústria (CNI = Brasilianischer Nationaler Industrieverband) vom 04.11.2021 das von der brasilianischen Regierung erteilte Mandat als Nationaler Bürgschaftsverband in Brasilien am 31.12.2021 endet und nicht mehr erneuert wird. Somit können ab dem 01.01.2022 keine Carnet A.T.A. mehr für Brasilien ausgestellt werden.

Was ist bei einem noch nicht abgelaufenen Brasilien-Carnet A.T.A. zu beachten?

Zu dieser Frage wird der brasilianische Zoll in den nächsten Tagen eine Mitteilung mit Klarstellungen und Leitlinien herausgeben. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Quelle: DIHK

Kontakt

Mitarbeiterin nichtpräferenzielles Ursprungsrecht, Carnet A.T.A. und Bescheinigungen

Julianna Berthold

Telefon: 0351 2802-173
Mitarbeiterin nichtpräferentielles Ursprungsrecht, Carnet A.T.A. und Bescheinigungen

Liane Böhme

Telefon: 0351 2802-189
docID: D113880