Portal der Industrie- und Handelskammer Dresden

Header

Logo: Industrie- und Handelskammer Dresden

Ihr Suchbegriff:
Ihr Kontakt zur IHK
Anschrift: Langer Weg 4, 01239 Dresden
Telefon: 0351 2802-0
Diagramme und Symbole auf dem Hologramm-Bildschirm, Geschäftsleute und moderne Stadt im Hintergrund.

Navigation

Pfad

Meldungen

Informationen für den Logistiksektor: 3G-Regel am Arbeitsplatz in Deutschland ab 24. November

23.11.2021

Mit dem 24. November 2021 tritt eine Änderung des Infektionsschutzgesetzes in Kraft. Ab diesem Zeitpunkt gelten neben der 3G-Regelung in öffentlichen Verkehrsmitteln auch neue Vorschriften für den Arbeitsplatz. 

SAENA-Umfrage zur betrieblichen Mobilität

20.10.2021

Die begonnene Transformation der Gesellschaft hin zur CO2-Neutralität muss die gewerbliche Wirtschaft aktiv mitgestalten, sollen ihre Belange in diesem Prozess hinreichend Berücksichtigung finden.

Erste Bewerbungsrunde: Moscow Transport Innovations Accelerator

13.10.2021

Der Moscow Transport Innovations Accelerator startet die erste Bewerbungsrunde für internationale Start-ups, die innovative Produkte und Lösungen für eine nachhaltige, sichere und niedrigschwellige Stadtmobilität anbieten.

Rückerstattung der LKW-Maut ab dem 3. November 2021 möglich

13.10.2021

Aufgrund eines Urteils des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) vom 28.10.2020 können nun ab dem 3. November 2021 rückwirkend für den Zeitraum vom 28. Oktober 2020 bis 30. September 2021 Anträge zur Mautrückerstattung beim Bundesamt für Güterverkehr (BAG) gestellt werden.

StVO-Novelle: Neuer Bußgeldkatalog tritt bald in Kraft

11.10.2021

Mit der Novellierung der Straßenverkehrsordnung (StVO) und der Zustimmung durch den Bundesrat am 8. Oktober 2021 tritt voraussichtlich Ende Oktober/Anfang November der neue Bußgeldkatalog in Kraft. Bis zur Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt gelten noch die alten Bußgelder.

Arbeitshilfe zur Clean Vehicles Directive für Dienstleister im ÖPNV

05.10.2021

Die sächsische Energieagentur GmbH hat (SAENA) eine Übersicht zum Umgang mit der Clean Vehicles Direktive für die Unternehmen des öffentlichen Nahverkehrs erarbeitet.

Kontakt

Veranstaltungstipps

docID: D

Meldung

StVO-Novelle: Neuer Bußgeldkatalog tritt bald in Kraft

Die Anpassungen sind umfangreich und betreffen alle Bereiche, insbesondere Geschwindigkeitsübertretungen, Parkverstöße und bei Bildung einer Rettungsgasse.

Nachfolgend einen Auszug mit den wichtigsten Änderungen, die sowohl PKW- als auch LKW-Fahrer betreffen.
  • Verbotswidriges Parken auf Rad- und Gehwegen: Erhöhung des Bußgeldes auf bis zu 110 € sowie 1 Punkt
  • Halten und Parken in zweiter Reihe: Erhöhung des Bußgeldes auf bis zu 110 € sowie 1 Punkt
  • Parken auf Schwerbehindertenparkplatz: Erhöhung auf 55 €
  • Parken auf Lade- bzw. Parkplatz für Elektrofahrzeuge oder Carsharing-Fahrzeuge: 55 € (neuer Tatbestand)
  • Parken in amtlich gekennzeichneten Feuerwehrzufahrten bzw. bei Behinderung von Rettungsfahrzeugen: Erhöhung des Bußgeldes auf 100 €
  • Einfacher Parkverstoß: Erhöhung des Bußgeldes auf bis zu 55 €
  • Missachtung der Schrittgeschwindigkeit beim Rechtsabbiegen eines Lastkraftwagens: 70 € (neuer Tatbestand)
  • Unerlaubte Nutzung des Gehweges durch Fahrzeuge: Erhöhung auf bis zu 100 €
  • Auto-Posing: unnötiger Lärm, vermeidbare Abgasbelästigung, unnötiges Hin- und Herfahren: Erhöhung des Bußgeldes auf 100 €
  • Unerlaubtes Nutzen oder Durchfahren einer Rettungsgasse: 200 bis 320 € plus einen Monat Fahrverbot (neuer Tatbestand)

Eine ausführliche Übersicht zum neuen Bußgeldkatalog, der künftig drastische Strafen für o. g. Verstöße vorsieht, finden Sie auf den Internetseiten des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur.

Kontakt

docID: D113508