Portal der Industrie- und Handelskammer Dresden

Header

Logo: Industrie- und Handelskammer Dresden

Ihr Suchbegriff:
Ihr Kontakt zur IHK
Anschrift: Langer Weg 4, 01239 Dresden
Telefon: 0351 2802-0
Diagramme und Symbole auf dem Hologramm-Bildschirm, Geschäftsleute und moderne Stadt im Hintergrund.

Navigation

Pfad

Meldungen

Hinweis zur Antragsstellung von Überbrückungshilfen III Plus

27.09.2021

Bei der Antragsstellung von Überbrückungshilfen III Plus muss eine Erklärung abgegeben werden, dass die Eigentümerverhältnisse durch Eintragung der wirtschaftlich Berechtigten in das Transparenzregister offengelegt sind.

36.000 Euro stehen als Matchingfonds Kreativschaffenden zur Verfügung

22.09.2021

Das Amt für Kultur und Denkmalschutz stellt erneut Fördermittel für die Umsetzung eines Matchingfonds durch den Dresdner Branchenverband der Kultur- und Kreativwirtschaft "Wir gestalten Dresden" (WGD) zur Verfügung. Diese wurden bereits am 10. Juni durch den Dresdner Stadtrat im Rahmen des "Corona Bewältigungsfonds" beschlossen.

Kabinett beschließt Richtlinie für finanzielle Hilfen zur Beseitigung der Starkregen- und Hochwasserschäden

22.09.2021

Im Juli 2021 verursachten starke Regenfälle im Freistaat Sachsen erhebliche Schäden. Davon betroffen waren sechs von zehn Landkreisen. Sachsen wird die Betroffenen beim Wiederaufbau finanziell unterstützen. Die am 21. September 2021 vom Kabinett beschlossene »Richtlinie über die Gewährung von Billigkeitsleistungen zur Beseitigung der Starkregen- und Hochwasserschäden 2021« regelt die Voraussetzungen für die Bewilligung von Hilfsmaßnahmen und die Umsetzung.

Förderung für berufliche Weiterbildung - Antragstellung ab 15. September

13.09.2021

Das neue Förderprogramm »Berufliche Weiterbildung Sachsen« richtet sich an sächsische Unternehmen mit bis zu 200 Mitarbeitern. Mit der Förderung können sowohl Unternehmer bzw. Selbstständige als auch Beschäftigte, Auszubildende, dual Studierende, Werkstudenten und Praktikanten, Mitarbeiter in Elternzeit und sogar Arbeitslose mit einer Einstellungszusage an Maßnahmen der betrieblichen Weiterbildung teilhaben. 

Verlängerung der Überbrückungshilfe III Plus sowie Neustarthilfe Plus bis 31. Dezember 2021

09.09.2021

Die Überbrückungshilfe III Plus und die Neustarthilfe Plus werden bis zum 31. Dezember 2021 verlängert. Die Antragstellung über das bekannte Portal ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de wird derzeit vorbereitet.

Sachsen setzt Gründungsförderung InnoStartBonus mit sechstem Förderaufruf fort

06.09.2021

Der Freistaat Sachsen stärkt mit der Gründungsförderung InnoStartBonus seine innovative Gründerszene. Seit dem Auftakt im März 2019 haben bereits fünf Förderaufrufe (»Calls«) stattgefunden. Nun ist der sechste Förderaufruf gestartet. 

Kontakt

Referentin Unternehmensfinanzierung / Förderung

Ute Zesewitz

Telefon:  0351 2802-147

Veranstaltungstipps

docID: D

Meldung

Förderung für berufliche Weiterbildung - Antragstellung ab 15. September

Dabei werden bis zu 50 Prozent der Weiterbildungskosten durch einen Zuschuss gefördert. Der Zuschuss begrenzt auf maximal 4.000 Euro bei bis zu fünf Teilnehmern sowie auf maximal 5.000 Euro ab sechs Teilnehmern.

Die Weiterbildung kann nur komplett gefördert werden, wenn diese bis 31. Oktober 2022 abgeschlossen ist. Endet die Weiterbildung nach dem 31. Oktober 2022, können nur die Abschnitte der Weiterbildung gefördert werden, die bis zum 31. Oktober 2022 abgeschlossen sind (Modulpauschale).

Das neue Förderprogramm knüpft an den bereits erfolgreich beschrittenen Weg der Digitalisierung des Vorgängerprogramms ‘Weiterbildungsscheck‘ an. Sowohl die Antragstellung als auch die Einreichung des Verwendungsnachweises laufen über das Förderportal der Sächsischen Aufbaubank - Förderbank (SAB). Neu bei diesem Programm: Anträge können mit einer e-Signatur versehen vollständig digital eingereicht werden.

Alle Informationen zum Förderprogramm finden Sie auf der Internetseite der Sächsischen Aufbaubank -Förderbank. Dabei bietet Ihnen der Förderbaustein ? Information für Antragsteller zur Umsetzung der ESF-Richtlinie Berufliche Bildung ReactEU eine gute Zusammenfassung der Richtlinie.

Die IHK Dresden berät Sie gern zum Förderprogramm.

Kontakt

Referentin Unternehmensfinanzierung / Förderung

Ute Zesewitz

Telefon: 0351 2802-147
docID: D113256