Portal der Industrie- und Handelskammer Dresden

Header

Logo: Industrie- und Handelskammer Dresden

Ihr Suchbegriff:
Ihr Kontakt zur IHK
Anschrift: Langer Weg 4, 01239 Dresden
Telefon: 0351 2802-0
Diagramme und Symbole auf dem Hologramm-Bildschirm, Geschäftsleute und moderne Stadt im Hintergrund.

Navigation

Pfad

docID: D

Meldung

RAL entwickelt „Made in Germany“ zu Herkunftsgewährzeichen

Das Label "Made in Germany" geht auf das britische Handelsmarkengesetz von 1887 zurück. Es verfolgte das Ziel, aus Deutschland stammende Waren als minderwertig oder gar als Plagiat zu kennzeichnen. Jedoch holten deutsche Produzenten in Bezug auf die Qualität ihrer Produkte schnell deutlich auf. "Made in Germany" etablierte sich bis in die Gegenwart hinein als Begriff für höchste Qualität. Trotzdem handelt es sich bei dem Label nicht um ein Qualitätssiegel im eigentlichen Sinne. Bislang waren die Kriterien zu unscharf, um einer richterlichen Prüfung standzuhalten. Der RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e. V. hat das Herkunftsgewährzeichen "MÖBEL MADE IN GERMANY" entwickelt. Das Regelwerk wurde zusammen mit den Fachkreisen entwickelt und wettbewerbs- und kartellrechtlich geprüft. Es umfasst detaillierte Herkunfts- und Qualitätsmerkmale. Voraussetzung für die Nutzung ist eine bestandene Erstprüfung in Verbindung mit einer kontinuierlichen Eigenüberwachung. Ergänzend wird die Einhaltung der Gütegrundlage von einem neutralen Fremdprüfer regelmäßig überwacht.

Im Kammerbezirk Dresden ist das akkreditierte Entwicklungs- und Prüflabor Holztechnologie (EPH) berechtigt, die Prüfung zum Erlangen des Geographischen-Herkunfts-Gewährzeichens "Möbel Made in Germany" (MMIG) nach RAL-RG 0191 vorzunehmen. Interessenten aus der Möbelbranche, die das Herkunftsgewährzeichen verwenden wollen, wenden sich an das EPH, Oliver Bumbel: oliver.bumbel@eph-dresden.de, Tel.: 0351/4662387. Für weitere Branchen müssen erforderliche Kriterien erarbeitet und abgestimmt werden. Diesbezügliche Interessenten finden notwendige Informationen bei RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e. V..

Kontakt

Referent Technologie und Innovation

Alexander Reichel

Telefon: 0351 2802-127
docID: D112954